Pfle­ge in der Regi­on Bam­berg soll für jun­ge Fach­kräf­te attrak­ti­ver wer­den

Befra­gung für jun­ge Erwach­se­ne zum The­ma Pfle­ge in unse­rer Regi­on

Die Trä­ger­kon­fe­renz Pfle­ge sucht nach wei­te­ren Wegen, um Pfle­ge­be­ru­fe in der Regi­on für jun­ge Men­schen attrak­ti­ver zu gestal­ten. Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der Trä­ger­kon­fe­renz haben in Zusam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­tät Bam­berg eine Befra­gung ent­wickelt, die den Blick der jun­gen Genera­ti­on auf den Beruf Pfle­ge ana­ly­sie­ren soll.

Ziel der Befra­gung ist es, die Per­spek­ti­ve der jun­gen Genera­tio­nen auf den Beruf Pflege–dessen Image, des­sen Anfor­de­run­gen, des­sen Stär­ken und Schwä­chen, etc. – ein­zu­bin­den. Dar­über hin­aus befas­sen sich Fra­gen mit dem Image der Regi­on sowie des­sen Rele­vanz bei der Wahl des Berufs- oder Aus­bil­dungs­or­tes.

Um aus­sa­ge­kräf­ti­ge Ergeb­nis­se zu erhal­ten, soll­ten sich mög­lichst vie­le jun­ge Erwach­se­ne (ca. im Alter von 16 bis 27 Jah­ren) an der Befra­gung betei­li­gen, die sich vor­stel­len kön­nen, in der Pfle­ge zu arbei­ten oder bereits in einem Pfle­ge­be­ruf arbei­ten.

Die Befra­gung erfolgt online und dau­ert ca. fünf Minu­ten. Als Dan­ke­schön und Anreiz ver­lost die Trä­ger­kon­fe­renz unter den Befrag­ten fünf City-Schexs im Wert von 20 Euro.

In der Trä­ger­kon­fe­renz sit­zen alle Lei­tun­gen der größ­ten Pfle­ge­ein­rich­tun­gen und-trä­ger aus Stadt und Land­kreis Bam­berg. Gemein­sam mit der Stadt­ver­wal­tung und dem Land­rats­amt möch­te sie die Pfle­ge in der Regi­on ange­sichts des demo­gra­phi­schen Wan­dels zukunfts­si­cher machen.

Link zur Online­be­fra­gung: https://​online​.baces​.uni​-bam​berg​.de/​u​c​/​st/