Bam­berg: Online-Pre­miè­re des Spiel­clubs Jugend – “Der merk­wür­di­ge Fall von Kaba­le und der Königs­braut”

Pro­ben­fo­to: ETA Hoff­mann-Thea­ter

ONLINE-PRE­MIE­RE DES SPIEL­CLUBS JUGEND

Am Diens­tag, den 07.Juli 2020 fei­ert der Spiel­club Jugend des ETA Hoff­mann Thea­ters um 18:00 Uhr online Pre­miè­re mit dem Stück „Der merk­wür­di­ge Fall von Kaba­le und der Königs­braut“. In den letz­ten Mona­ten haben die Teil­neh­men­den des Spiel­clubs Jugend in einer außer­ge­wöhn­li­chen Situa­ti­on, in der für sie coro­nabe­dingt kei­ne Pro­ben im Thea­ter mög­lich waren, Aus­dau­er­ver­mö­gen und Krea­ti­vi­tät bewie­sen. Bei den digi­ta­len Pro­ben via Video­kon­fe­renz haben die Jugend­li­chen impro­vi­siert, recher­chiert und erfun­den. Die Her­aus­for­de­run­gen, die die­se Art und Wei­se der Pro­ben­ar­beit mit sich gebracht hat, wur­den krea­tiv in die Pro­duk­ti­on eines Vide­os ein­ge­baut. Gelei­tet wird der Spiel­club von Thea­ter­päd­ago­gin Sas­kia Zink und Paul Maxi­mi­li­an Pira, Schau­spie­ler am ETA Hoff­mann Theater.Bei der Aus­ein­an­der­set­zung mit gleich drei klas­si­schen Wer­ken ent­stand die Idee für eine digi­ta­le Grup­pen­the­ra­pie­sit­zung, in der unter­schied­li­che Figu­ren mit ihren ganz eige­nen Pro­ble­men auf­ein­an­der tref­fen. So ver­su­chen Lui­se und Fer­di­nand aus Fried­rich Schil­lers „Kaba­le und Lie­be“ ihre Bezie­hungs­pro­ble­me in der Grup­pe zu lösen. Robert Lou­is Ste­ven­sons Dr. Jekyll und Mr. Hyde erar­bei­ten ein Konzept,sich struk­tu­riert einen Kör­per zu tei­len. Die Gefolg­schaft des Karot­ten­kö­nigs aus E.T.A Hoff­manns „Die Königs­braut“ hadert mit Lie­bes­kum­mer, Selbst­über­schät­zung und Identitätsverlust.Der pro­du­zier­te Film wird als Bei­trag beim vir­tu­el­len 14. Tref­fen der baye­ri­schen Thea­ter­ju­gend­clubs am Staats­thea­ter Augs­burg gezeigt. Den Link zur­Pre­mie­re ist ab dem 07. Juli, 18:00 Uhr auf der Web­site des ETA Hoff­mann Thea­ter­sund dem You­tube-Kanal des Thea­tersab­ruf­bar. Der merk­wür­di­ge Fall von Kaba­le und der Königs­braut Es spie­len: Anne Amon,Kai Anton, Mile­na Behr, Mar­kus Ditt­mann, Maja Grimm, Jana Hor­nung, Lisa Jako­bi, Shy­lee Kli­ne, Tuệ­Trân Lục, Isa­bel­la Mor­gen­roth, Eli­as Pachi­dis, Ste­fa­nos Pachi­dis, Sofia Weis­Spiel­club Jugend:Anne Amon, Kai Anton, Mile­na Behr, Nef­fe­li Chri­sti, Mar­kus Ditt­mann, Maja Grimm, Tyre­se Hamid, Jana Hor­nung, Lisa Jako­bi, Shy­lee Kli­ne, Madon­na Lau­er, Tuệ­Trân Lục, Isa­bel­la Mor­gen­roth, Ame­lie Nusch, Jakob Ott, Eli­as Pachi­dis, Ste­fa­nos Pachi­dis, And­rei Pas­tiu, Anna Tho­mer, Matil­da Väth, Sofia Weis Lei­tung: Paul Maxi­mi­li­an Pira, Sas­kia Zink; Schnitt: Lukas Frank