Stadt­wer­ke Forch­heim geben Mehr­wert­steu­er­sen­kung an Kun­den wei­ter

Die Bun­des­re­gie­rung hat in ihrem Kon­junk­tur- und Zukunfts­pa­ket unter ande­rem beschlos­sen, dass die Mehr­wert­steu­er ab dem 1. Juli 2020 für sechs Mona­te tem­po­rär gesenkt wird. Die Stadt­wer­ke Forch­heim geben die­se tem­po­rä­re Steu­er­sen­kung direkt an ihre Kun­den wei­ter. Wer Strom, Gas oder Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­lei­stun­gen von den Stadt­wer­ken Forch­heim bezieht, zahlt im Zeit­raum vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezem­ber 2020 nur 16 statt 19 Pro­zent Mehr­wert­steu­er auf den Grund- und Ver­brauchs­preis. Beim Was­ser sinkt die Mehr­wert­steu­er von 7 auf 5 Pro­zent.

Der ver­min­der­te Umsatz­steu­er­satz wird im Gas, Strom und Was­ser in den Jah­res­end­ab­rech­nun­gen und im Bereich Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on in den Monats­rech­nun­gen der Kun­den berück­sich­tigt. Unse­re Kun­den müs­sen sich um nichts küm­mern, wir stel­len unse­re gesam­ten Pro­zes­se zwi­schen dem 01. Juli und 31. Dezem­ber 2020 um, sodass die Berech­nung des ver­rin­ger­ten Mehr­wert­steu­er­sat­zes auto­ma­tisch auf den Rech­nun­gen aus­ge­wie­sen wird. Der monat­li­che Abschlag ändert sich für die Haus­hal­te nicht. Ergibt sich bei der Jah­res­rech­nung ein Gut­ha­ben, so wird die­ses wie gewohnt über­wie­sen.

„Für uns ist es selbst­ver­ständ­lich, dass wir die steu­er­li­chen Vor­tei­le aus der Mehr­wert­steu­er­sen­kung an unse­re Kun­den wei­ter­ge­ben. Im Sin­ne der Umwelt haben wir uns jedoch bewusst dazu ent­schie­den, unse­re Pro­dukt­fly­er wie gehabt zu belas­sen und die Sen­kung nur direkt auf der jewei­li­gen Rech­nung aus­zu­wei­sen,“ fasst Mathi­as Rez­nik, kauf­män­ni­scher Geschäfts­füh­rer, das Vor­ge­hen zusam­men.

Bei Fra­gen zur Mehr­wert­steu­er­sen­kung steht unse­ren Kun­den das Ser­vice­team der Stadt­wer­ke Forch­heim tele­fo­nisch unter 09191 613 240 oder per­sön­lich im Kun­den­zen­trum in der Haid­feld­stra­ße 8 oder der Haupt­stra­ße 54 ger­ne zur Ver­fü­gung.