Leser­brief: “Sprö­des Ver­hal­ten der Deut­schen Bahn gegen Forch­hei­mer Bür­ger”

Die Aus­bau­plä­ne für den S‑Bahn-Halt Forch­heim-Nord wur­den am 27.5.2020 doku­men­tiert und vom Eisen­bahn­bun­des­amt Nürn­berg den schrift­li­chen Ein­wen­dern zuge­stellt. Als ein­zi­ge Mög­lich­keit die dazu­ge­hö­ri­gen Plä­ne ein­zu­se­hen mutet sie den Forch­hei­mer Ein­wen­dern eine Rei­se nach Nürn­berg zu, ohne die sie kei­nen Gesamt­über­blick haben kön­nen. Sie schließt damit einen Teil der Ein­wen­der von der not­wen­di­gen Infor­ma­ti­on aus. In ver­gan­gen Zei­ten hat die Deut­sche Bahn Plä­ne im Forch­hei­mer Bau­amt aus­ge­legt. Das sprö­de Ver­hal­ten der Deut­schen Bahn gegen Forch­hei­mer Bür­ger soll­te auf­ge­ge­ben wer­den. Wenn nicht im Bau­amt, dann soll­ten die Plä­ne im Inter­net sicht­bar sein.

Otwin Schnei­der
Ein­wen­der an der Jean-Paul Stra­ße
91301 Forchheim/​Nord