ERH 12: PKW im Voll­brand – Die Feu­er­weh­ren aus Forth und Her­pers­dorf hat­ten den Brand schnell unter Kon­trol­le

Die Feu­er­wehr Forth wur­de am Frei­tag den 26.06. gegen 21 Uhr zusam­men mit der ört­lich zustän­di­gen Wehr Her­pers­dorf auf die ERH 12 zu einem PKW Brand alar­miert. Bei Ein­tref­fen der Feu­er­wehr stand der Wagen bereits in Voll­brand. Die Feu­er­wehr Forth führ­te umge­hend eine Brand­be­kämp­fung unter schwe­rem Atem­schutz mit­tels Was­ser und Schaum durch. Die Feu­er­wehr Her­pers­dorf regel­te den Ver­kehr und stell­te die Was­ser­ver­sor­gung über das Hydran­ten­netz sicher. Nach­dem das Fahr­zeug abseits der Fahr­bahn geparkt war wur­de unteran­de­rem das Was­ser­wirt­schafts­amt als Fach­be­hör­de hin­zu­ge­zo­gen. Im Bereich der Brand­stel­le wird ein fach­ge­rech­ter Boden­aus­tausch erfol­gen. Der Ein­satz inklu­si­ve der Auf­räum- und Rei­ni­gungs­ar­bei­ten war für die FF Forth gegen 01:30 Uhr been­det.
Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren Forth und Her­pers­dorf, 1 Ret­tungs­wa­gen, Poli­zei, Was­ser­wirt­schafts­amt, Bür­ger­mei­ste­rin