Bai­ers­dorf: Deut­sche Glas­fa­ser berät zum Glasfaserausbau

Der Servicepunkt in Baiersdorf. Foto: Deutsche Glasfaser
Der Servicepunkt in Baiersdorf. Foto: Deutsche Glasfaser

Inter­es­sier­te kön­nen sich jetzt in der Jahn­stra­ße 11 infor­mie­ren und Ver­trä­ge unterzeichnen

Deut­sche Glas­fa­ser berät alle am Glas­fa­ser­aus­bau inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus Bai­ers­dorf ab sofort in einem neu eröff­ne­ten Ser­vice­punkt. Deut­sche Glas­fa­ser führt der­zeit die Nach­fra­ge­bün­de­lung in Bai­ers­dorf durch. Damit der pri­vat­wirt­schaft­li­che Aus­bau mög­lich wird, müs­sen sich min­de­stens 40 Pro­zent der Haus­hal­te im geplan­ten Aus­bau­ge­biet bis zum Stich­tag am 05. Sep­tem­ber 2020 für einen Ver­trag mit Deut­sche Glas­fa­ser entscheiden.

„Wir ver­stär­ken in den kom­men­den Wochen unse­re Prä­senz und suchen den direk­ten Aus­tausch mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in Bai­ers­dorf“, sagt Pro­jekt­lei­ter Ber­nard Peteran­der. Die Deut­sche Glas­fa­ser Ser­vice­punk­te sind für vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die zen­tra­le Anlauf­stel­le wäh­rend der Nach­fra­ge­bün­de­lung. „Unser geschul­tes Per­so­nal erteilt Aus­künf­te zu den Vor­tei­len der Glas­fa­ser-Tech­no­lo­gie, zu Ver­trags­in­hal­ten und zu den Vor­aus­set­zun­gen, die für einen erfolg­rei­chen Aus­bau erfüllt sein müssen.“

Außer­dem ist das Team des Ser­vice­punk­tes tele­fo­nisch erreich­bar unter der Ruf­num­mer 02861 8133 410. Unter die­ser Num­mer kön­nen Inter­es­sier­te alter­na­tiv auch einen Bera­tungs­ter­min in den eige­nen vier Wän­den vereinbaren.

Deut­sche Glas­fa­ser infor­miert aus­führ­lich über das Pro­jekt am Diens­tag, 30.06.2020, 19:30 Uhr

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ste­hen unter www​.deut​sche​-glas​fa​ser​.de/​b​a​i​e​r​s​d​orf zur Verfügung.

Bera­tung zum Glas­fa­ser­aus­bau auch zu Hause

In den kom­men­den Wochen wer­den Ver­triebs­mit­ar­bei­ter von Deut­sche Glas­fa­ser von Tür zu Tür gehen, Kon­takt zu den Anwoh­nern auf­neh­men und auf Wunsch infor­mie­ren. Alle Mit­ar­bei­ter kön­nen sich aus­wei­sen und kom­men der Auf­for­de­rung dazu auch selbst­ver­ständ­lich nach.

Infor­ma­tio­nen über Deut­sche Glas­fa­ser und die buch­ba­ren Pro­duk­te sind online unter www​.deut​sche​-glas​fa​ser​.de/​b​a​i​e​r​s​d​orf ver­füg­bar. Hier fin­den Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auch Details über den der­zei­ti­gen Stand der Nach­fra­ge­bün­de­lung sowie aktu­el­le Nach­rich­ten und Termine.

Unter­neh­mens­grup­pe Deut­sche Glasfaser

Die Unter­neh­mens­grup­pe Deut­sche Glas­fa­ser plant, baut und betreibt haupt­säch­lich anbie­ter­of­fe­ne Glas­fa­ser-Direkt­an­schlüs­se für Pri­vat­haus­hal­te und Unter­neh­men. Sie enga­giert sich bun­des­weit pri­vat­wirt­schaft­lich für die Breit­band­ver­sor­gung länd­li­cher Regio­nen. Mit inno­va­ti­ven Pla­nungs- und Bau­ver­fah­ren rea­li­siert Deut­sche Glas­fa­ser in enger Koope­ra­ti­on mit den Kom­mu­nen FTTH-Netz­an­schlüs­se schnell und kosten­ef­fi­zi­ent – auch im Rah­men bestehen­der För­der­pro­gram­me für den flä­chen­decken­den Breit­band­aus­bau. 2020 grün­de­ten die erfah­re­nen Glas­fa­ser­in­ve­sto­ren EQT und OMERS als Eigen­tü­mer die Unter­neh­mens­grup­pe durch einen Zusam­men­schluss der Netz­an­bie­ter ine­xio und Deut­sche Glas­fa­ser. Mit einem ver­füg­ba­ren Gesamt­in­ve­sti­ti­ons­vo­lu­men von 7 Mil­li­ar­den Euro sol­len so mit­tel­fri­stig 6 Mil­lio­nen Glas­fa­ser­an­schlüs­se deutsch­land­weit aus­ge­baut wer­den. Deut­sche Glas­fa­ser ist als FTTH-Anbie­ter mit den mei­sten Ver­trags­kun­den markt­füh­rend in Deutsch­land. www​.deut​sche​-glas​fa​ser​.de