Tipps & Tricks: Sonne(n) mit Ver­stand – statt Son­nen­brand

Rich­ti­ger Son­nen­schutz für Kin­der

Ohne Son­nen­schein sind Urlaub und Frei­zeit nur halb so schön. „Son­ne pur“ lau­tet des­halb für vie­le Men­schen die Devi­se. Das kann schwer­wie­gen­de Fol­gen haben. Denn wer sei­ne Haut über­mä­ßig lan­ge und schutz­los der Son­ne und ihrer ultra­vio­let­ten Strah­lung aus­setzt, ris­kiert nicht nur vor­zei­ti­ge Haut­al­te­rung, son­dern scha­det auch sei­ner Gesund­heit. Bös­ar­ti­ge Neu­bil­dun­gen der Haut kön­nen die Fol­ge sein. Kin­der­haut ist dabei beson­ders gefähr­det. Jeder Son­nen­brand in der Kind­heit erhöht das Haut­krebs­ri­si­ko.

Am 21. Juni 2020 hat der dies­jäh­ri­ge „Tag des Son­nen­schut­zes“ statt­ge­fun­den. Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen des Land­rats­amts Bay­reuth ist gera­de dabei, die Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen und Kin­der­ta­ges­pfle­ge­stel­len von Stadt und Land­kreis Bay­reuth mit kosten­frei­en Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en des Pro­jekts „Sonne(n) mit Ver­stand – statt Son­nen­brand“ des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge (StMGP) zu belie­fern. Die päd­ago­gi­schen Fach­kräf­te sol­len damit unter­stützt wer­den, das The­ma spie­le­risch und kind­ge­recht zu ver­mit­teln.

Dabei sind die all­seits belieb­ten Dis­ney­fi­gu­ren Olaf („Die Eis­kö­ni­gin – völ­lig unver­fro­ren“) und Dorie („Fin­det Dorie“), wel­che wie­der vom Koope­ra­ti­ons­part­ner der Walt Dis­ney Coö­pe­ra­ti­on zur Ver­fü­gung gestellt wer­den und den Kin­dern wich­ti­ge Tipps für den Som­mer-Son­ne-Bade­spaß geben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma Son­nen­schutz fin­den Sie auf der Inter­net­sei­te des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge, bzw. erhal­ten Sie im Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen des Land­rats­am­tes Bay­reuth unter Tele­fon 0921÷728−527.