Neu­wah­len des Vor­stan­des der LAG Regi­on Bam­berg e. V.

Die 14. Mit­glie­der­ver­samm­lung der Loka­le Akti­ons­grup­pe (LAG) Regi­on Bam­berg e. V. fand in der Staat­li­chen Berufs­schu­le I statt

Daumen hoch: Vorstandsmitglieder sowie Kassenprüfer der LAG Region Bamberg e.V. wurden während der 14. Mitgliederversammlung einstimmig gewählt: Annette Schäfer, Hubert Dietz, Anneliese Göller, Landrat Johann Kalb, Dagmar Raab, Helmut Schorr, Carsten Joneitis, Michael Bergrab und Pfarrer Ulrich Rauh freuten sich hierüber (v.l.n.r.) (Quelle: LAG Region Bamberg e.V.).

Dau­men hoch: Vor­stands­mit­glie­der sowie Kas­sen­prü­fer der LAG Regi­on Bam­berg e.V. wur­den wäh­rend der 14. Mit­glie­der­ver­samm­lung ein­stim­mig gewählt: Annet­te Schä­fer, Hubert Dietz, Anne­lie­se Göl­ler, Land­rat Johann Kalb, Dag­mar Raab, Hel­mut Schorr, Car­sten Jon­ei­tis, Micha­el Bergrab und Pfar­rer Ulrich Rauh freu­ten sich hier­über (v.l.n.r.) (Quel­le: LAG Regi­on Bam­berg e.V.).

Im Mit­tel­punkt der 14. Mit­glie­der­ver­samm­lung der Loka­len Akti­ons­grup­pe (LAG) Regi­on Bam­berg e. V., die heu­er in der Drei­fach­sport­hal­le der Staat­li­chen Berufs­schu­le I in Bam­berg ver­an­stal­tet wur­de, stand die Wahl der Vor­stand­schaft. Zuvor stan­den wei­te­re Punk­te auf der Tages­ord­nung der Ver­samm­lung, zu wel­cher der Vor­sit­zen­de Land­rat Johann Kalb rund 40 Mit­glie­der begrü­ßen konn­te. So berich­te­te LAG-Mana­ge­rin Bet­ti­na Fritz­ler im Rück­blick auf ein erfolg­rei­ches Jahr 2019. Im zurück­lie­gen­den Jahr konn­ten bei der LAG Regi­on Bam­berg e.V. ins­ge­samt vier Ein­zel- und zwei Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te in die LEA­DER-För­de­rung auf­ge­nom­men wer­den.

Dazu Land­rat Kalb: „Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist die Bewil­li­gung des trans­na­tio­na­len Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes ‚TNC I Cister­s­capes – Cister­ci­an land­s­capes con­nec­ting Euro­pe‘, das ins­ge­samt mit über 375.000 Euro durch LEA­DER geför­dert wird. Der Land­kreis Bam­berg ist somit Trä­ger des bis­lang größ­ten trans­na­tio­na­len LEA­DER-Koope­ra­ti­ons­pro­jekts Bay­erns.“

Das Pro­jekt strebt eine Zusam­men­ar­beit von mit­tel­eu­ro­päi­schen zister­zi­en­si­schen Klo­ster­land­schaf­ten auf kom­mu­na­ler, wis­sen­schaft­li­cher und bür­ger­schaft­li­cher Ebe­ne an, um die histo­ri­sche Kul­tur­land­schaft ins Bewusst­sein zu rücken, tou­ri­stisch auf­zu­wer­ten und für die Wei­ter­ent­wick­lung länd­li­cher Regio­nen zu nut­zen. Ziel des LEA­DER-Pro­jekts ist die gemein­sa­me Bean­tra­gung eines trans­na­tio­na­len Euro­päi­schen Kul­tur­er­be-Sie­gels für die Klo­ster­land­schaft Ebrach/​Steigerwald mit sieb­zehn wei­te­ren Zister­zi­en­ser-Klö­stern in sechs Län­dern (A, CZ, D, F, PL, SI).

Neben die­sem Pro­jekt wur­den zahl­rei­che wei­te­re Vor­ha­ben durch die LAG-Mana­ge­rin vor­ge­stellt, wel­che durch LEA­DER geför­dert wer­den konn­ten: So zum Bei­spiel das „Hotel­ent­wick­lungs­kon­zept“ und das „Land­kreis-Maga­zin“ des Land­krei­ses Bam­berg, die „Erleb­nis­kel­te­rei Tra­bels­dorf“ sowie das Koope­ra­ti­ons­pro­jekt „Mach­bar­keits­stu­die zur kul­tur­tou­ri­sti­schen Inwert­set­zung des Erbes Bal­tha­sar Neu­manns“. In der lau­fen­den LEA­DER-För­der­pe­ri­ode (2014–2020), wel­che vor kur­zem um ein Jahr – also bis Ende 2021 – ver­län­gert wur­de, konn­ten für ins­ge­samt 32 Pro­jek­te LEA­DER-Mit­tel durch den Vor­stand der LAG Regi­on Bam­berg beschlos­sen wer­den. „Es ist beson­ders erfreu­lich, dass bereits zum jet­zi­gen Zeit­punkt über 1,4 Mil­lio­nen Euro an LEA­DER-För­der­mit­teln in ver­schie­de­ne Pro­jek­te und Vor­ha­ben zur nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung der Regi­on Bam­berg flie­ßen,“ freu­te sich Land­rat Kalb.

Nach die­sen Erläu­te­run­gen bean­trag­te Kas­sen­prü­fer Micha­el Bergrab bei den Mit­glie­dern, die Vor­stand­schaft zu ent­la­sten, was ein­stim­mig erfolg­te. Eben­so ein­stim­mig wur­de der Haus­halts­plan für das Jahr 2020 geneh­migt.

Bei der sich anschlie­ßen­den Wahl der Vor­stand­schaft stell­ten sich fol­gen­de Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten auf, wel­che ein­stim­mig durch die Mit­glie­der gewählt wur­den: Land­rat Johann Kalb als Vor­sit­zen­der, die Stell­ver­tre­ter Bür­ger­mei­ste­rin Regi­na Wohl­part (Viereth-Trun­stadt), Bür­ger­mei­ster Car­sten Jon­ei­tis (Ober­haid) und Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Desel (Strul­len­dorf) sowie die Bei­sit­ze­rin­nen und Bei­sit­zer Hubert Dietz (Baye­ri­scher Bau­ern­ver­band), Anne­lie­se Göl­ler (Lan­des­bäue­rin), Pfar­rer Ulrich Rauh (Evan­ge­li­sches Deka­nat Bam­berg), Dag­mar Raab (Bund Natur­schutz Bay­ern e.V.), Annet­te Schä­fer (Kreis­hei­mat­pfle­ge­rin) und Hel­mut Schorr (Andre­as Schorr GmbH & Co. KG Sand‑, Kies- und Beton­wer­ke). Bei der Wahl der Kas­sen­prü­fer wur­den Bür­ger­mei­ster Micha­el Bergrab sowie Bür­ger­mei­ster Johan­nes Macie­jon­c­zyk eben­falls ein­stim­mig gewählt. Der Vor­sit­zen­de Johann Kalb bedank­te sich bei den Vor­stands­mit­glie­dern und Kas­sen­prü­fern für die har­mo­ni­sche Zusam­men­ar­beit. Er freut sich nun auf eine erfolg­rei­che Wei­ter­füh­rung und auf die Umset­zung vie­ler neu­er Pro­jek­te. Wei­ter­hin bedank­te er sich bei den aus­schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern für ihr Enga­ge­ment für den Ver­ein.

Im bereits 2007 gegrün­de­ten Ver­ein Regi­on Bam­berg e. V. sind alle Kom­mu­nen des Land­krei­ses Bam­berg (außer der Stadt Schlüs­sel­feld), regio­na­le Ver­ei­ne und Ver­bän­de sowie enga­gier­te Bür­ge­rIn­nen orga­ni­siert. Der Ver­ein bil­det die Grund­la­ge zur Teil­nah­me am LEA­DER-Pro­gramm der Euro­päi­schen Uni­on. Die aktu­el­le Mit­glie­der­zahl der LAG beträgt 67 Mit­glie­der – Neu­zu­gän­ge sind stets erwünscht! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Ver­ein, zur Mit­glied­schaft, den Pro­jek­ten und För­der­mög­lich­kei­ten durch LEA­DER fin­den Sie unter

Die 14. Mit­glie­der­ver­samm­lung der Loka­le Akti­ons­grup­pe (LAG) Regi­on Bam­berg e. V. fand in der Staat­li­chen Berufs­schu­le I statt.

Im Mit­tel­punkt der 14. Mit­glie­der­ver­samm­lung der Loka­len Akti­ons­grup­pe (LAG) Regi­on Bam­berg e. V., die heu­er in der Drei­fach­sport­hal­le der Staat­li­chen Berufs­schu­le I in Bam­berg ver­an­stal­tet wur­de, stand die Wahl der Vor­stand­schaft. Zuvor stan­den wei­te­re Punk­te auf der Tages­ord­nung der Ver­samm­lung, zu wel­cher der Vor­sit­zen­de Land­rat Johann Kalb rund 40 Mit­glie­der begrü­ßen konn­te. So berich­te­te LAG-Mana­ge­rin Bet­ti­na Fritz­ler im Rück­blick auf ein erfolg­rei­ches Jahr 2019. Im zurück­lie­gen­den Jahr konn­ten bei der LAG Regi­on Bam­berg e.V. ins­ge­samt vier Ein­zel- und zwei Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te in die LEA­DER-För­de­rung auf­ge­nom­men wer­den.

Dazu Land­rat Kalb: „Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist die Bewil­li­gung des trans­na­tio­na­len Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes ‚TNC I Cister­s­capes – Cister­ci­an land­s­capes con­nec­ting Euro­pe‘, das ins­ge­samt mit über 375.000 Euro durch LEA­DER geför­dert wird. Der Land­kreis Bam­berg ist somit Trä­ger des bis­lang größ­ten trans­na­tio­na­len LEA­DER-Koope­ra­ti­ons­pro­jekts Bay­erns.“

Das Pro­jekt strebt eine Zusam­men­ar­beit von mit­tel­eu­ro­päi­schen zister­zi­en­si­schen Klo­ster­land­schaf­ten auf kom­mu­na­ler, wis­sen­schaft­li­cher und bür­ger­schaft­li­cher Ebe­ne an, um die histo­ri­sche Kul­tur­land­schaft ins Bewusst­sein zu rücken, tou­ri­stisch auf­zu­wer­ten und für die Wei­ter­ent­wick­lung länd­li­cher Regio­nen zu nut­zen. Ziel des LEA­DER-Pro­jekts ist die gemein­sa­me Bean­tra­gung eines trans­na­tio­na­len Euro­päi­schen Kul­tur­er­be-Sie­gels für die Klo­ster­land­schaft Ebrach/​Steigerwald mit sieb­zehn wei­te­ren Zister­zi­en­ser-Klö­stern in sechs Län­dern (A, CZ, D, F, PL, SI).

Neben die­sem Pro­jekt wur­den zahl­rei­che wei­te­re Vor­ha­ben durch die LAG-Mana­ge­rin vor­ge­stellt, wel­che durch LEA­DER geför­dert wer­den konn­ten: So zum Bei­spiel das „Hotel­ent­wick­lungs­kon­zept“ und das „Land­kreis-Maga­zin“ des Land­krei­ses Bam­berg, die „Erleb­nis­kel­te­rei Tra­bels­dorf“ sowie das Koope­ra­ti­ons­pro­jekt „Mach­bar­keits­stu­die zur kul­tur­tou­ri­sti­schen Inwert­set­zung des Erbes Bal­tha­sar Neu­manns“. In der lau­fen­den LEA­DER-För­der­pe­ri­ode (2014–2020), wel­che vor kur­zem um ein Jahr – also bis Ende 2021 – ver­län­gert wur­de, konn­ten für ins­ge­samt 32 Pro­jek­te LEA­DER-Mit­tel durch den Vor­stand der LAG Regi­on Bam­berg beschlos­sen wer­den. „Es ist beson­ders erfreu­lich, dass bereits zum jet­zi­gen Zeit­punkt über 1,4 Mil­lio­nen Euro an LEA­DER-För­der­mit­teln in ver­schie­de­ne Pro­jek­te und Vor­ha­ben zur nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung der Regi­on Bam­berg flie­ßen,“ freu­te sich Land­rat Kalb.

Nach die­sen Erläu­te­run­gen bean­trag­te Kas­sen­prü­fer Micha­el Bergrab bei den Mit­glie­dern, die Vor­stand­schaft zu ent­la­sten, was ein­stim­mig erfolg­te. Eben­so ein­stim­mig wur­de der Haus­halts­plan für das Jahr 2020 geneh­migt.

Bei der sich anschlie­ßen­den Wahl der Vor­stand­schaft stell­ten sich fol­gen­de Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten auf, wel­che ein­stim­mig durch die Mit­glie­der gewählt wur­den: Land­rat Johann Kalb als Vor­sit­zen­der, die Stell­ver­tre­ter Bür­ger­mei­ste­rin Regi­na Wohl­part (Viereth-Trun­stadt), Bür­ger­mei­ster Car­sten Jon­ei­tis (Ober­haid) und Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Desel (Strul­len­dorf) sowie die Bei­sit­ze­rin­nen und Bei­sit­zer Hubert Dietz (Baye­ri­scher Bau­ern­ver­band), Anne­lie­se Göl­ler (Lan­des­bäue­rin), Pfar­rer Ulrich Rauh (Evan­ge­li­sches Deka­nat Bam­berg), Dag­mar Raab (Bund Natur­schutz Bay­ern e.V.), Annet­te Schä­fer (Kreis­hei­mat­pfle­ge­rin) und Hel­mut Schorr (Andre­as Schorr GmbH & Co. KG Sand‑, Kies- und Beton­wer­ke). Bei der Wahl der Kas­sen­prü­fer wur­den Bür­ger­mei­ster Micha­el Bergrab sowie Bür­ger­mei­ster Johan­nes Macie­jon­c­zyk eben­falls ein­stim­mig gewählt. Der Vor­sit­zen­de Johann Kalb bedank­te sich bei den Vor­stands­mit­glie­dern und Kas­sen­prü­fern für die har­mo­ni­sche Zusam­men­ar­beit. Er freut sich nun auf eine erfolg­rei­che Wei­ter­füh­rung und auf die Umset­zung vie­ler neu­er Pro­jek­te. Wei­ter­hin bedank­te er sich bei den aus­schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern für ihr Enga­ge­ment für den Ver­ein.

Im bereits 2007 gegrün­de­ten Ver­ein Regi­on Bam­berg e. V. sind alle Kom­mu­nen des Land­krei­ses

Bam­berg (außer der Stadt Schlüs­sel­feld), regio­na­le Ver­ei­ne und Ver­bän­de sowie enga­gier­te Bür­ge­rIn­nen orga­ni­siert. Der Ver­ein bil­det die Grund­la­ge zur Teil­nah­me am LEA­DER-Pro­gramm der Euro­päi­schen Uni­on. Die aktu­el­le Mit­glie­der­zahl der LAG beträgt 67 Mit­glie­der – Neu­zu­gän­ge sind stets erwünscht! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Ver­ein, zur Mit­glied­schaft, den Pro­jek­ten und För­der­mög­lich­kei­ten durch LEA­DER fin­den Sie unter www​.regi​on​bam​berg​.de

.