Christ­sein mit Zivil­cou­ra­ge – Stu­di­en­rei­se mit Forch­hei­mer Dekan Emge

Mit­ten im lau­fen­den Selig­spre­chungs­pro­zess für Franz Rei­nisch, des Pal­lot­ti­ner-Paters und Män­ner­seel­sor­gers der Schön­statt-Bewe­gung, fin­det eine Stu­di­en­rei­se vom 29. August bis zum 04.September 2020 nach Süd­deutsch­land, Tirol, Öster­reich und Tsche­chi­en auf sei­nen Spu­ren statt. Die Rei­se­lei­tung über­nimmt der erfah­re­ne Rei­nisch-Ken­ner und ‑Buch­au­tor Mar­tin J. Emge. Die Kosten für die Fahrt belau­fen sich auf 698 € pro Per­son im Dop­pel­zim­mer, bei Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 30 Per­so­nen. Abfahrt ist am 29.08. um 8 Uhr in Forch­heim. Je nach Anmel­de­zahl und Bedarf, wären auf Rück­fra­ge auch ande­re Zustei­ge­mög­lich­kei­ten ver­ein­bar. Fol­gen­de Sta­tio­nen sol­len ange­fah­ren wer­den: Inns­bruck, Bri­xen, Salz­burg, Feld­kirch, Rosen­berg und Kvil­da im Böh­mer­wald.

Wer Rei­nisch ver­ste­hen will, kommt an den bio­gra­fi­schen Orten sei­nes Lebens und Wir­kens nicht vor­bei. Sie ver­mit­teln die Kom­ple­xi­tät sei­ner Per­sön­lich­keit: den Men­schen vol­ler Humor und Natür­lich­keit, den Ver­fech­ter von Wahr­heit und Gerech­tig­keit und den tief gläu­bi­gen und poli­tisch hell­wa­chen Chri­sten. Sei­ne Zivil­cou­ra­ge koste­te ihm im „Drit­ten Reich“ sein Leben, weil er als ein­zi­ger Prie­ster aus Gewis­sens­grün­den den Fah­nen­eid ver­wei­gert hat und des­we­gen von den Natio­nal­so­zia­li­sten am 21. August 1942 ent­haup­tet wor­den ist. Seit­her wird er wie ein Mär­ty­rer ver­ehrt.

Lan­ge vor der Coro­na­pan­de­mie wur­de die­se Stu­di­en­fahrt detail­liert geplant. Mit den gegen­wär­ti­gen Locke­run­gen sind Bus­rei­sen wie­der mög­lich. Die Gren­zen nach Ita­li­en und Öster­reich sind bereits ab Mit­te Juni geöff­net. So kann die­se Stu­di­en­rei­se unter Beach­tung der übli­chen Sicher­heits­be­stim­mun­gen wie geplant, durch­ge­führt wer­den. Zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung ab sofort mög­lich über das Rei­se­bü­ro Sau­er in Forch­heim – Tel. 09191 2001.

Aus­führ­li­che Info “Rei­nisch­fahrt 2020” zum Her­un­ter­la­den (PDF, 400KB)