Online-Semi­nar “Digi­ta­le Nähe trotz „Social Distancing“ – wie ist das mög­lich?”

Böhm Ann-Mirjam. © Böhm

Böhm Ann-Mir­jam. © Böhm

In den Coro­na-Zei­ten ist trotz oder gera­de wegen Social Distancing vie­les neu mög­lich und hat der Gesell­schaft einen digi­ta­len Schub ver­setzt. Mehr oder weni­ger frei­wil­lig hat man in den letz­ten Wochen und Mona­ten eine Fül­le neu­er Tech­ni­ken zur digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­on wie Video­kon­fe­ren­zen ken­nen­ge­lernt und aus­pro­biert. Unter­schied­li­che Erfah­run­gen beglei­ten dabei: Es klappt mehr oder weni­ger „erfol­reich“ mit der Tech­nik, egal ob als Teil­neh­men­de oder „Host“. Mal ver­lässt man das Mee­ting ange­strengt und aus­ge­laugt, mal völ­lig begei­stert. Dabei tau­chen eini­ge Fra­gen auf: Was macht ein Online-Semi­nar so anders als ein ana­lo­ges Tref­fen? Was ver­än­dert sich im Umgang mit­ein­an­der? Wie funk­tio­niert hier Kör­per­spra­che, Ein­drücke, Aus­tausch? Wie kann man trotz Bild­schirm Nähe und Bezie­hung auf­bau­en und ermög­li­chen?

Die­sen Fra­gen geht ein Online-Semi­nar des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werks auf die Spur, das am Mon­tag, 6. und Mitt­woch, 15. Juli jeweils um 18 Uhr per Zoom-Kon­fe­renz ange­bo­ten wird. Das Semi­nar rich­tet sich an Men­schen, die bereits Erfah­run­gen als Teil­neh­men­de oder Host in Video­kon­fe­ren­zen oder Semi­na­ren haben und sich auf einen gedank­li­chen Aus­tausch dazu bege­be­gen wol­len. Neben der Ver­mitt­lung von metho­di­schen Ideen und Rah­men­be­din­gun­gen, die für ein erfolg­rei­ches Semi­nar wich­tig sind, kommt hier auch die Met­a­be­ne und Refle­xi­on deut­lich in den Blick: Non­ver­ba­le Kom­mu­ni­ka­ti­on wie Stim­me und Kör­per­spra­che, aber auch Bild­aus­schnitt, Sozi­al­for­men und eini­ges mehr wer­den mit­ein­an­der aus­pro­biert und gemein­sam reflek­tiert. Gelei­tet wer­den die Aben­de von Dipl.-Berufspädagogin und Staat­li­cher Schul­psy­cho­lo­gin Ann-Mir­jam Böhm und Dipl.-Religionspädagogin Jut­ta Gey­r­hal­ter.

Eine Anmel­dung für die bei­den Ter­mi­ne ist bis 3. Juli schrift­lich erfor­der­lich, der Zugangs-Link für dann zuge­schickt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de.