Land­kreis Bam­berg: Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung bewil­ligt Zuschüs­se für Denk­mal­sa­nie­run­gen in Höhe von über 50.000 Euro

MdL Holger Dremel

MdL Hol­ger Dre­mel

Land­kreis Bam­berg.

Die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung unter­stützt auch in die­sem Jahr Pro­jek­te in der Regi­on. Wie der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hol­ger Dre­mel (CSU) mit­teilt, flie­ßen über 50.000 Euro in den Land­kreis Bam­berg.

Zuschüs­se erhal­ten ins­ge­samt 9 Sanie­rungs­maß­nah­men.

In die Stadt Scheß­litz flie­ßen 15.000 Euro für die Sanie­rung des künf­ti­gen Gemein­de­hau­ses der Dorf­ge­mein­schaft Star­ken­schwind. Die katho­li­sche Kir­chen­stif­tung Heu­chel­heim bekommt einen Zuschuss von 7.100 Euro für die Ertüch­ti­gung des Dach­stuhls der ört­li­chen Fili­al­kir­che.

Außer­dem wird die Sanie­rung denk­mal­ge­schütz­ter Pri­vat­an­we­sen in Voll­manns­dorf (9.000€), Hirschaid (8.000€), Lee­sten (3.280€), Mem­mels­dorf (3.000€), Burg­wind­heim (2.130€), Scheß­litz (1.870€) und Dro­sen­dorf (1.200€) unter­stützt.

„Die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung ist ein wich­ti­ger För­der­part­ner bei der Sanie­rung histo­ri­scher Bau­denk­mä­ler eben­so wie bei sozia­len Pro­jek­ten. Ich freue mich wirk­lich sehr über die geneh­mig­ten För­der­vor­ha­ben. Ein histo­ri­sches Gebäu­de zu erhal­ten kostet nicht sel­ten mehr Geld und Ner­ven, als ein Neu­bau. Die baye­ri­sche Lan­des­stif­tung unter­stützt die­se Maß­nah­men, die unse­re Hei­mat in beson­de­rer Wei­se auf­wer­ten bzw. attrak­tiv für die Zukunft machen. Mein Dank gilt glei­cher­ma­ßen den Bau­her­ren für ihr Enga­ge­ment und den Ver­ant­wort­li­chen der Lan­des­stif­tung für die Unter­stüt­zung“, so der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hol­ger Dre­mel.