Bay­reuth: Kri­po sucht Unbe­kann­ten nach Sexu­al­tat

Symbolbild Polizei

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Nach einem ange­zeig­ten sexu­el­len Über­griff auf eine Frau durch einen Unbe­kann­ten am Mon­tag­mor­gen in der Innen­stadt, ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth. Die Beam­ten suchen Zeu­gen.

Wie die Frau angab, soll sie im Zeit­raum von 5 Uhr bis zir­ka 6.45 Uhr, ein Unbe­kann­ter in der Opern­stra­ße bezie­hungs­wei­se am La-Spe­zia-Platz, beim Durch­gang zum Finanz­amt, von hin­ten ange­grif­fen und sexu­el­le Hand­lun­gen an ihr durch­ge­führt haben. Spä­ter teil­te die 31-Jäh­ri­ge die Gescheh­nis­se einem Bekann­ten mit, der die Poli­zei ver­stän­dig­te.

Zeu­gen, die am Mon­tag­mor­gen im Bereich des Durch­gangs zum Finanz­amt Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921÷506−0 zu mel­den.