Forchheim/​Seidmar: Flo­rist­mei­ste­rin Lisa Wei­xel­baum eröff­net Online-Shop

Räumungsverkauf 23.06.2020
Räumungsverkauf in der Bamberger Straße / Foto: Alexander Hitschfel

Lisa Wei­xel­baum geht online. / Foto: Alex­an­der Hitsch­fel

Es ist der sprich­wört­li­che Kampf „David gegen Goli­ath“, den die ört­li­chen Ein­zel­händ­ler gegen den Inter­net­han­del auf­neh­men müs­sen um auf dem Markt bestehen zu kön­nen. Auch in Forch­heim lei­det der Ein­zel­han­del sehr unter dem Ein­fluss des Online-Han­dels.

Lisa Wei­xel­baum (25), gelern­te Flo­ri­stik­mei­ste­rin aus Seid­mar hat in einem schwie­ri­gen Umfeld im April 2019 die “Blu­men-Bou­tique” in der Bam­ber­ger Stra­ße 44 eröff­net und hat damit den Schritt in die Selbst­stän­dig­keit gewagt. Ein schwie­ri­ges wirt­schaft­li­ches Umfeld, jetzt dann auch noch Coro­na, ein­fach eine zu gro­ße Bela­stung für ein noch jun­ges Unter­neh­men wie für die Blu­men-Bou­tique, der die Kosten weg­ge­lau­fen sind und die Erträ­ge aus­blie­ben. Lisa reagiert prompt und will sich Kosten für die Geschäfts­räu­me spa­ren und ent­schei­det sich des­we­gen die Geschäfts­räu­me in der Bam­ber­ger Stra­ße auf­zu­ge­ben. Sie will ihre Dienst­lei­stun­gen nun Online bie­ten. Egal ob Hochzeits‑, Event- oder Trau­er­flo­ri­stik; bei Lisa Wei­xel­baum ist man an der rich­ti­gen Adres­se.

Hoch­zeits- Event- und Trau­er­flo­ri­stik

Foto: Alex­an­der Hitsch­fel

Der Bereich der Hoch­zeits- und Event­flo­ri­stik ist viel­fäl­tig und reicht vom Braut­strauß, über Haar­schmuck, Kir­chen­de­ko­ra­ti­on, Tisch­de­ko­ra­ti­on, Auto­schmuck oder Streu­körb­chen. Gemein­sam mit ihren Kun­den plant sie alles bis ins Detail. Egal ob klas­sisch, extra­va­gant, roman­tisch, frech, fröh­lich oder exo­tisch. Die 25jährige Wei­xel­baum hat für jeden Kun­den­wunsch die rich­ti­gen Ideen. Aber auch im Bereich der Trau­er­flo­ri­stik ist die gelern­te Flo­ri­stik­mei­ste­rin breit auf­ge­stellt. Zum Abschied hält sie das pas­sen­de Gesteck, Her­zen, Kreu­ze, Krän­ze, oder bepflanz­te Grab­scha­len, ein Sarg­bou­quet oder auch klei­ne­re Arran­ge­ments für Urnen­bei­set­zun­gen bereit, stets indi­vi­du­ell auf Kun­den­wusch. Bis 27. Juni bie­tet Wei­xel­baum noch einen Räu­mungs­ver­kauf in den ein­sti­gen Geschäfts­räu­men in der Bam­ber­ger Stra­ße an.

Räu­mungs­ver­kauf

Räu­mungs­ver­kauf in der Bam­ber­ger Stra­ße in Forch­heim / Foto: Alex­an­der Hitsch­fel

Wer also noch­mals kräf­tig spa­ren möch­te, der soll­te noch bis zum 27. Juni in der Bam­ber­ger Stra­ße vor­bei­schau­en. Hier kann man noch­mals so rich­tig Geld­spa­ren beim Räu­mungs­ver­kauf. 30 Pro­zent Rabatt auf Innen­pflan­zen, 70 Pro­zent Rabatt auf Deko­ar­ti­kel und vie­le Rabat­tie­run­gen mehr; ein Besuch kann sich wirk­lich loh­nen. Nach dem 27. Juni ist Lisa dann für per­sön­li­che Bera­tungs­ter­mi­ne per E‑Mail unter lisa.​weixelbaum.​195@​gmx.​de, oder unter Han­dy Nr. 0160/8435934 für Ter­min­ver­ein­ba­run­gen zu errei­chen. Der Online-Shop fin­det sich unter www​.blu​men​bou​tique​-lisa​.de. Las­sen Sie sich doch ein­fach ein unver­bind­li­ches Ange­bot machen. Das Mot­to der 25jährigen: „Blu­men sind das Lächeln der Erde“. Alex­an­der Hitsch­fel