Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim ver­an­stal­tet Web-Kon­fe­renz “Arbeits­markt im Zei­chen der Kri­se”

Am 23.06.2020 ver­an­stal­tet die Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim GmbH eine Web-Kon­fe­renz mit dem Titel „Arbeits­markt im Zei­chen der Krise–Auswirkungen der Coro­na-Pan­de­mie für Arbeit­ge­ber“. Die Fol­gen des welt­wei­ten Lock­downs durch COVID-19 sind auch in der Wirt­schafts-regi­on Bam­berg-Forch­heim deut­lich spür­bar. Die Ver­an­stal­tung rich­tet den Fokus beim dies­jäh­ri­gen Fach­kräf­te­kon­gress daher auf den regio­na­len Arbeits­markt. War der Fach­kräf­te­man­gel auf­grund der annä­hern­den Voll­be­schäf­ti­gung in den ver­gan­ge­nen Jah­ren das domi­nie­ren­de The­ma, befin­det sich plötz­lich ein gro­ßer Teil der Beschäf­tig­ten in Kurz­ar­beit und die Unter­neh­men sehen in eine unsi­che­re Zukunft.

In der Web-Kon­fe­renz zei­gen zwi­schen 10:00 und 12:30 Uhr vier renom­mier­te Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten auf,welche Aspek­te Unter­neh­men der­zeit ver­stärkt berück­sich­ti­gen soll­ten. Zu Beginn infor­miert Dr. Alex­an­der Kubis vom Insti­tut für Arbeitsmarkt–und Berufs­for­schung in Nürn­berg über die aktu­el­le Situa­ti­on am Arbeits­markt. Danach erklärt Mar­tin Wil­bers, Bera­ter für Arbeit­ge­ber­at­trak­ti­vi­tät in Bam­berg, wie sich Unter­neh­men in Kri­sen­zei­ten posi­tio­nie­ren kön­nen. Dr. Isa­bel Unge­rer, Per­so­nal­be­ra­te­rin, S‑TEC Inno­va­ti­on Ser­vices GmbH in Stutt­gart, legt dar, an wel­chen Stel­len die Per­so­nal­su­che zu über­den­ken ist und Katha­ri­na Kirsch­baum vom Unter­neh­mens­netz­werk „Erfolgs­fak­tor Fami­lie“ in Ber­lin fokus­siert eine fami­li­en­ori­en­tier­te Unter­neh­mens­kul­tur. Anmel­dung und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum kosten­frei­en Online-Event: www​.wir​-bafo​.de/​e​v​e​n​t​/​a​r​b​e​i​t​s​m​a​r​k​t​_​c​o​r​ona. Bei Fra­gen ste­hen WiR. ger­ne zur Ver­fü­gung.