Bay­ern: Akti­ons­tag der Initia­ti­ve „Digi­tal für alle“ fin­det online statt

Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern betei­ligt sich mit Smart­pho­ne-Ral­lye

Am 19. Juni fin­det der Digi­tal­tag 2020 der Initia­ti­ve „Digi­tal für alle“ statt – dies­mal als rei­ne Online-Ver­an­stal­tung. Der bun­des­wei­te Akti­ons­tag will die Digi­ta­li­sie­rung erklä­ren und Wege zu digi­ta­ler Teil­ha­be auf­zei­gen. Gleich­zei­tig soll er Raum schaf­fen auch für kon­tro­ver­se Debat­ten. Wich­tig­stes Ziel der Initia­ti­ve ist es, alle Men­schen in Deutsch­land in die Lage zu ver­set­zen, sich selbst­be­wusst und selbst­be­stimmt in der digi­ta­len Welt zu bewe­gen. Die Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern betei­ligt sich mit einer Smart­pho­ne-Ral­lye am Digi­tal­tag 2020.

Dabei han­delt es sich um eine „digi­ta­le Schnit­zel­jagd“ der Prot­ago­ni­stin Lau­ra. Die 18-Jäh­ri­ge möch­te end­lich auf eige­nen Füßen ste­hen. Wäre da nur nicht das lei­di­ge The­ma Geld und die vie­len ande­ren Din­ge, die man wis­sen soll­te. Lau­ra hat vie­le Fra­gen, die es zu beant­wor­ten gilt. Wer als Teil­neh­mer der Smart­pho­ne-Ral­lye das Lösungs­wort fin­det, zeigt, wie fit er in wich­ti­gen The­men wie Han­dy­ver­trag oder Giro­kon­to schon ist. Und er weiß, wel­che Rech­te und Pflich­ten man als Ver­brau­cher hat. Die Akti­on rich­tet sich haupt­säch­lich an jun­ge Ver­brau­cher im Alter von 14 bis 25 Jah­ren. Die Smart­pho­ne-Ral­lye sowie alle tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen sind unter www​.ver​brau​cher​zen​tra​le​-bay​ern​.de/​d​i​g​i​t​a​l​tag zu fin­den.