Unbe­kann­te spren­gen zwei Geld­au­to­ma­ten einer Bank in Ebensfeld

EBENS­FELD, LKR. LICH­TEN­FELS. Auf Bar­geld hat­ten es bis­lang unbe­kann­te Täter abge­se­hen, die am frü­hen Mitt­woch­mor­gen zwei Geld­au­to­ma­ten in Ebens­feld spreng­ten. Eine Groß­fahn­dung der Poli­zei ver­lief bis­lang ergeb­nis­los. Die Kri­po Coburg bit­tet um Zeugenhinweise.

Gegen 2.45 Uhr mach­ten sich nach ersten Erkennt­nis­sen der Kri­mi­nal­be­am­ten vier mas­kier­te Per­so­nen an den bei­den Geld­aus­ga­be­au­to­ma­ten einer Bank­fi­lia­le in der Haupt­stra­ße zu schaf­fen. Sie öff­ne­ten die Gerä­te gewalt­sam durch Ein­lei­ten eines Gas­ge­mi­sches. Anschlie­ßend ergrif­fen die ver­mumm­ten Täter mit einem dunk­len Audi orts­aus­wär­tig in Rich­tung des süd­li­chen Krei­sels und von dort ver­mut­lich auf der Auto­bahn A73 in nörd­li­cher Rich­tung die Flucht.

Anwoh­ner, die auf die Spren­gung der Geld­au­to­ma­ten auf­merk­sam wur­den, setz­ten den Not­ruf ab. Die Poli­zei­ein­satz­zen­tra­le lei­te­te sofort eine Groß­fahn­dung nach den Flüch­ti­gen ein. Wäh­rend Poli­zi­sten den Tat­ort weit­räu­mig absperr­ten, über­nah­men Kri­mi­nal­be­am­te aus Coburg die Ermitt­lun­gen und Spu­ren­si­che­rungs­maß­nah­men. Dabei erhiel­ten sie Unter­stüt­zung von der Tech­ni­schen Son­der­grup­pe des Baye­ri­schen Lan­des­kri­mi­nal­am­tes. Die Höhe des erbeu­te­ten Bar­gel­des steht noch nicht fest. Der an den bei­den Auto­ma­ten und dem Bank­ge­bäu­de ver­ur­sach­te Sach­scha­den beläuft sich nach ersten Schät­zun­gen auf meh­re­re zehn­tau­send Euro.

Die Ermitt­ler bit­ten um Mit­hil­fe und fragen:

  • Wer hat am Mitt­woch­mor­gen, etwa gegen 2.45 Uhr, Beob­ach­tun­gen in der Haupt­stra­ße in Ebens­feld gemacht?
  • Wem ist ein dunk­ler Audi, mög­li­cher­wei­se aus dem Zulas­sungs­be­reich „GM“, auf­ge­fal­len oder wer kann Hin­wei­se zu den Insas­sen geben?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit der Tat ste­hen könnten?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 in Ver­bin­dung zu setzen.