Dr. Sil­ke Lau­nert: “Stu­die­ren­de kön­nen per Online-Antrag Zuschüs­se von bis zu 500 Euro monat­lich beantragen”

Copyright: Thomas Trutschel/ Deutscher Bundestag

Sil­ke Lau­nert, CSU, Mit­glied Deut­scher Bun­des­tag, MdB. Ber­lin, 15.03.2018. Copy­right: Tho­mas Trutschel/​Deut­scher Bundestag

Ab dem heu­ti­gen Diens­tag sol­len Stu­die­ren­de die in Aus­sicht gestell­ten Coro­na-Zuschüs­se des Bun­des bean­tra­gen kön­nen. Hier­zu erklärt die Obfrau im Fami­li­en­aus­schuss und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert (CSU, Bayreuth/​Forchheim): „Stu­die­ren­de, die sich in einer pan­de­mie­be­ding­ten aku­ten Not­la­ge befin­den, kön­nen ab mor­gen per Online-Antrag Zuschüs­se von bis zu 500 Euro im Monat bean­tra­gen. Die bereit­ge­stell­ten Gel­der ste­hen Stu­den­tin­nen und Stu­den­ten unab­hän­gig von Alter und Seme­ster­zahl zu und müs­sen nicht zurück­ge­zahlt wer­den. Bear­bei­tet wer­den die ein­ge­hen­den Anträ­ge von dem jeweils vor Ort zustän­di­gen Studierendenwerk.

Mit die­ser Maß­nah­me sen­den wir ein star­kes Signal: Wir las­sen unse­re Stu­die­ren­den nicht im Stich!“, so Launert.