KAB Bam­berg ver­an­stal­tet Webi­nar zum The­ma „Rech­te Ver­schwö­rungs­theo­rien um Covid-19“

Don­ners­tag, 18. Juni 2020. Beginn: 19.00 Uhr, Ende: 20.30 Uhr

Im Inter­net und in den sozia­len Medi­en kur­sie­ren seit Beginn der Coro­na-Pan­de­mie zahl­rei­che Erklä­rungs-ansät­ze und Ver­schwö­rungs­theo­rien rund um die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Virus sowie den „rich­ti­gen“ Umgang damit. Das Semi­nar wen­det sich an Inter­es­sier­te, die mit kru­den Theo­rien rund um Covid-19 kon­fron­tiert sind und sich Hand­lungs­stra­te­gien im Umgang damit aneig­nen möch­ten.

Es wen­det sich auch an Men­schen, die rech­te und auch anti­se­mi­ti­sche Ver­schwö­rungs­theo­rien sowie eini­ge der ein­schlä­gi­gen Inter­net­platt­for­men erken­nen und ein­ord­nen möch­ten. Dar­über hin­aus geht die Refe­ren­tin auf so genann­te Hygie­ne-Demos gegen die Coro­na-Maß­nah­men ein, die der­zeit bun­des­weit und auch in Fran­ken statt­fin­den.

ABLAUF:

Nach einer kur­zen Vor­stel­lungs­run­de wer­den Erfah­run­gen von Teil­neh­men­den mit dem The­ma gesam­melt.

Im Haupt­teil wird die Refe­ren­tin in zwei etwa 20-minü­ti­gen Abschnit­ten ver­schie­de­ne Aspek­te des The­mas beleuch­ten und mit Hil­fe einer Power­Point-Prä­sen­ta­ti­on Bei­spie­le auf­zei­gen. Nach jedem der bei­den Abschnit­te gibt es die Mög­lich­keit für kur­ze Nach­fra­gen. Im letz­ten Teil gibt es Raum für Dis­kus­si­on und die Ent­wick­lung von Hand­lungs­stra­te­gien.

Im Anschluss an das Semi­nar erhal­ten die Teil­neh­men­den per E‑Mail ein Handout zuge­schickt.

Birgit Mair

Bir­git Mair

Refe­ren­tin:

Bir­git Mair, Diplom-Sozi­al­wir­tin (Univ.) Buch­au­torin und Rechts­ex­tre­mis­mus-Exper­tin

Frau Mair ver­fügt über eine 20-jäh­ri­ge Pra­xis in der Beob­ach­tung extrem rech­ter Erschei­nungs­for­men. Sie arbei­tet seit fünf­zehn Jah­ren als Pro­jekt­lei­te­rin für das Nürn­ber­ger Insti­tut für sozi­al­wis­sen­schaft­li­che For­schung, Bil­dung und Bera­tung (ISFBB) e.V.

Orga­ni­sa­to­ri­sches:

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 15,00 €. Anmel­dung erbe­ten bis 16. Juni 2020 beim Ver­an­stal­ter. Nach der Anmel­dung erhal­ten Sie eine Rech­nung über die Teil­nah­me­ge­bühr sowie am Ver­an­stal­tungs­tag den Link für das Webi­nar.

Ver­an­stal­ter:

KAB Bil­dungs­werk Bam­berg e.V.
Lud­wig­stra­ße 25 – Ein­gang C
96052 Bam­berg
095191691 – 0
Fax: 095191691 – 49
E‑Mail: kab-​veranstaltungen@​kab-​bamberg.​de
Home­page: www​.bil​dungs​werk​.kab​-bam​berg​.de
in Koope­ra­ti­on mit dem KAB Diö­ze­san­ver­band Bam­berg e.V., der KAB in der Erz­diö­ze­se Bam­berg e.V. und der Ket­te­ler-Stif­tung der KAB Bam­berg

Gespei­chert wer­den die bei der Kon­takt­auf­nah­me ange­ge­be­nen Daten: Name, Vor­na­me, Stra­ße und Haus­num­mer, Post­leit­zahl und Wohn­ort, die Telefon‑, FAX- und Mobil-Num­mer sowie die E‑Mail-Adres­se. Die gespei­cher­ten Daten ver­blei­ben, bis eine Löschung ge-wünscht wird. Die Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung kann jeder­zeit gegen­über dem Vor­stand für die Zukunft wider­ru­fen wer­den. Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen ‑ins­be­son­de­re gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fri­sten- blei­ben unbe­rührt. Es erfolgt kei­ne Daten­wei­ter­ga­be an Drit­te. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung der Daten fin­den Sie auf: https://​www​.kab​-bam​berg​.de/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​.​h​tml