Poli­zei löst „klei­ne Coro­na-Par­ty” unter Jugend­li­chen in Eber­mann­stadt auf

Symbolbild Polizei

Eber­mann­stadt. Wäh­rend der Strei­fe fiel Beam­ten der PI Eber­mann­stadt am Frei­tag­abend eine Grup­pe von fünf Jugend­li­chen auf, die auf dem Park­platz eines Geträn­ke­mark­tes eine klei­ne Fei­er mit Alko­hol und Tabak abhiel­ten. Die Per­so­nen im Alter von 15 bis 19 Jah­ren waren alle leicht alko­ho­li­siert. Da die jun­gen Leu­te aus meh­re­ren Haus­stän­den stam­men, den Min­dest­ab­stand unter­ein­an­der nicht ein­ge­hal­ten haben und ver­bots­wid­rig auf einem öffent­li­chem Platz gefei­ert haben, erwar­tet sie nun unter ande­rem eine Anzei­ge nach dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz.