Forch­heim: Arbei­ten an altem Öltank lösten “Am Eichen­wald” Brand aus

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

FORCH­HEIM. Bei Arbei­ten zur Ent­sor­gung eines alten Öltanks kam es am Frei­tag­vor­mit­tag in einem leer­ste­hen­den Anwe­sen „Am Eichen­wald” zum Aus­bruch eines Bran­des. Beim Ein­tref­fen der Feu­er­wehr, die mit etwa 50 Ein­satz­kräf­ten vor Ort war, hat­ten die Arbei­ter der Fir­ma das Feu­er bereits gelöscht. Der Brand­herd wur­de durch die Feu­er­wehr kom­plett abge­löscht und die betrof­fe­nen Kel­ler­räu­me von den Öldämp­fen gerei­nigt. Durch das Feu­er ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 900,– EUR. Die vier täti­gen Hand­wer­ker wur­den vor­sorg­lich zur Abklä­rung ihres Gesund­heits­zu­stan­des vom Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus gebracht