Bay­reuth: Por­sche auf Super­markt­park­platz auf­ge­he­belt – Zeu­gen gesucht

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Aus einem abge­sperr­ten Por­sche ent­wen­de­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter am Sams­tag­vor­mit­tag ein Tablet, nach­dem er die Türe des Fahr­zeugs auf einem Super­markt­park­platz in der Rie­din­ger Stra­ße auf­ge­he­belt hat­te. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Der schwar­ze Por­sche 997 park­te am Sams­tag, zwi­schen 10 Uhr und 11 Uhr, auf dem Park­platz vor dem Geträn­ke­markt eines Super­mark­tes in der Rie­din­ger Stra­ße. In die­ser Zeit hebel­te der Unbe­kann­te die Bei­fah­rer­tü­re des Autos auf und ent­wen­de­te ein hoch­wer­ti­ges Tablet der Mar­ke Sam­sung vom Bei­fah­rer­sitz. Trotz des Auf­bruchs löste die Alarm­an­la­ge des Fahr­zeugs nicht aus und der Unbe­kann­te konn­te zunächst uner­kannt flüchten.

Der Scha­den am Fahr­zeug wird auf zir­ka 4.000 Euro geschätzt. Das Tablet hat­te einen Wert im drei­stel­li­gen Eurobe­reich. Die Spu­ren­si­che­rung der Kri­po Bay­reuth konn­te meh­re­re Spu­ren am Fahr­zeug sichern und die wei­te­ren Ermitt­lun­gen wer­den durch die Kri­mi­nal­po­li­zei geführt.

Wer Anga­ben zu Tat oder Täter machen kann, soll sich bit­te unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 mit der Kri­po Bay­reuth in Ver­bin­dung setzen.