Peg­nitz: ADFC star­tet in die neue Radl­sai­son – Rad­tour nach Gößweinstein

Wun­der­schö­ner Aus­blick auf Göß­wein­stein / Foto: Privat

Am zwei­ten Pfingst­fei­er­tag konn­te end­lich die Radl­sai­son des ADFC-Peg­nitz mit einer Rad­tour nach Göß­wein­stein eröff­net wer­den. Doch “coro­nabe­dingt” geschah die­ses mit ent­spre­chen­den Sicher­heits­maß­nah­men. So tra­fen sich 15 Teil­neh­mer in 3 getrenn­ten Grup­pen à 5 Per­so­nen an ver­schie­de­nen Orten von Peg­nitz um zur Rad­tour nach Göß­wein­stein auf­zu­bre­chen. Natür­lich sind auch die Rad­fah­ren­den froh, wenn die Sicher­heits­be­stim­mun­gen bald wei­ter gelockert wer­den und es wie­der einen nor­ma­len Betrieb auch bei uns in Peg­nitz gibt. Ander­seits kann man froh sein, dass wie­der geführ­te Rad­tou­ren ange­bo­ten wer­den dür­fen. Viel­leicht klappt’s ja schon beim näch­sten Ter­min, am Sonn­tag, 21. Juni 2020 plant Tou­ren­lei­ter Hen­drik Plü­mer eine Rad­tour zum “Öko­lo­gisch Bota­ni­scher Gar­ten“ nach Bay­reuth. Mehr Infos dazu unter www​.adfc​-peg​nitz​.de.