Bay­reuth: Fri­days­For Future demon­strie­ren am mor­gi­gen Diens­tag gegen die Plä­ne der Bun­des­re­gie­rung

Am Diens­tag den 02.06. hat­te die Bun­des­re­gie­rung vor, Abwrack­prä­mi­en für den Kauf von Ben­zin- und Die­sel­au­tos zu beschlie­ßen. Eine sol­che Prä­mie ist nicht zeit­ge­mäß und nicht gerecht­fer­tigt. Öko­no­men sind sich unei­nig, ob die Abwrack­prä­mie der Auto­mo­bil­in­du­strie über­haupt hel­fen wür­de. Außer­dem wäre eine sol­che Prä­mie ein unglaub­li­cher Rück­schritt hin­sicht­lich der drin­gend nöti­gen Ver­kehrs­wen­de, die weg vom Indi­vi­du­al­ver­kehr gerich­tet sein soll­te. Um das 1,5°C Ziel ein­hal­ten zu kön­nen, muss eine Abwrack­prä­mie ver­hin­dert wer­den.
Das Geld soll­te bes­ser in die For­schung für nach­hal­ti­ge Alter­na­ti­ven oder in den Aus­bau des öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs flie­ßen. Autos mit Ver­bren­nungs­mo­to­ren sind nicht zukunfts­fä­hig und nicht mit Kli­ma­ge­rech­tig­keit und Deutsch­lands Kli­ma­zie­len ver­ein­bar. Zwar wur­de der Auto­gip­fel vor­erst ver­scho­ben, aller­dings sind die Abwrack­prä­mi­en damit noch lan­ge nicht abge­lehnt.
Des­halb demon­strie­ren wir von Fri­days­For­Fu­ture am 02.06 um 15 Uhr in der Maxi­mi­li­an­stra­ße vor der Kar­stadt Filia­le. Natür­lich gel­ten auch bei die­ser Demon­stra­ti­on die Abstands­re­ge­lun­gen und die Mas­ken­pflicht. Wir bit­ten Per­so­nen, die Kon­takt zu Ver­dachts­fäl­len hat­ten oder sel­ber Sym­pto­me haben, zum Schutz ihrer Mit­men­schen der Ver­an­stal­tung fern zu blei­ben.

Fri­days­For­Fu­ture Orts­grup­pe Bay­reuth