Land­kreis Bam­berg stimmt 365-Euro-Ticket für Schüler/​Azubis zu

„Das 365-Euro-Ticket für Schü­ler und Aus­zu­bil­den­de für den kom­plet­ten Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg ist ein wich­ti­ger Bau­stein eines attrak­ti­ven öffent­li­chen Nah­ver­kehrs.“ Der Kreis­aus­schuss des Land­krei­ses Bam­berg folg­te des­halb ein­stim­mig dem Vor­schlag von Land­rat Johann Kalb, ein Defi­zit von rund 240.000 Euro pro Jahr zu über­neh­men.

Der Land­kreis hat­te die Wei­chen für die­ses 365-Euro-Ticket bereits von rund einem Jahr beim ÖPNV-Gip­fel gestellt. Inzwi­schen hat der VGN errech­net, dass durch die Min­der­ein­nah­men im Ein­zugs­be­reich des VGN ein Defi­zit von rund 47 Mil­lio­nen Euro ent­steht. Zwei Drit­tel hier­von trägt der Frei­staat Bay­ern. Ein Drit­tel wol­len die Kosten­trä­ger im VGN-Gebiet kom­pen­sie­ren. Für den Anteil des Land­krei­ses gab der Kreis­aus­schuss nun grü­nes Licht.