Pre­miè­re für den Land­kreis Kulm­bach – New­co­mer beim Kli­ma­bünd­nis-Stadt­ra­deln

Der Wett­be­werb für Gesund­heit, Lebens­qua­li­tät, Rad­för­de­rung und Kli­ma­schutz – Jeder Tritt spart Sprit – Wer radelt mit?

Der Land­kreis Kulm­bach betei­ligt sich vom 5. bis zum 25. Juli 2020 als New­co­mer am Wett­be­werb „Stadt­ra­deln“ des Kli­ma­bünd­nis­ses. Der Vor­schlag für die Betei­li­gung ent­stand aus der #Jugend­Kli­ma­Werk­statt mit den Akti­ven von Fri­days for Future Kulm­bach, vor­ge­stellt im Umwelt­aus­schuss des Land­krei­ses Kulm­bach am 6. Febru­ar 2020. Anstatt einen neu­en Kli­ma-Wett­be­werb aus­zu­lo­ben wur­de beschlos­sen, sich beim Stadt­ra­deln des Kli­ma­bünd­nis­ses zu betei­li­gen.

Das Kli­ma­schutz­ma­nage­ment des Land­krei­ses ist loka­le Koor­di­na­ti­ons­stel­le für das STADT­RA­DELN, ver­ant­wort­lich für die Vor­be­rei­tung sowie Durch­füh­rung des Wett­be­werbs und somit die erste Anlauf­stel­le für inter­es­sier­te Radeln­de. „Rad­fah­ren bie­tet auch in Coro­na-Zei­ten unter Beach­tung der jeweils aktu­ell gel­ten­den Kon­takt­be­schrän­kun­gen die Mög­lich­keit, sich an der fri­schen Luft zu bewe­gen, Aus­flü­ge zu unter­neh­men und Wege zur Arbeit oder zum Ein­kau­fen kli­ma­freund­lich zurück­zu­le­gen“, so Koor­di­na­to­rin Ingrid Flie­ger (www​.stadt​ra​deln​.de/​l​a​n​d​k​r​e​i​s​-​k​u​l​m​b​ach).

Gera­delt wird an 21 auf­ein­an­der fol­gen­den Tagen, den Zeit­rah­men kann jede Kom­mu­ne selbst bestim­men. Die online Regi­strie­rung ist ab sofort mög­lich.

Wie kann jeder Ein­zel­ne mit­ma­chen?

Unter www​.stadt​ra​deln​.de/​r​a​d​l​e​r​b​e​r​e​ich kön­nen sich die Teil­neh­men­den bereits jetzt regi­strie­ren, sich dann ent­we­der dem bereits vor­han­de­nen „Offe­nen Team“ unse­res Land­krei­ses anschlie­ßen oder ein eige­nes Team grün­den. Eine Per­son, die ein Team neu grün­det, ist auto­ma­tisch Team-Cap­tain und braucht min­de­stens noch ein Mit­glied.

Wer kann mit­ma­chen?

Bürger*innen und Kommunalpolitiker*innen unse­res Land­krei­ses sowie alle Per­so­nen, die bei uns im Land­kreis Kulm­bach arbei­ten, einem Ver­ein ange­hö­ren oder eine Schule/​Bildungseinrichtung besu­chen.

Was sind die Zie­le beim STADT­RA­DELN?

Pri­vat und beruf­lich mög­lichst vie­le Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück­zu­le­gen. Das gemein­sa­me Sam­meln der gera­del­ten Kilo­me­ter erfolgt digi­tal für den Land­kreis Kulm­bach.

Wie funk­tio­niert das Kilo­me­ter­sam­meln?

Jeder Kilo­me­ter, der wäh­rend der drei­wö­chi­gen Akti­ons­zeit mit dem Fahr­rad zurück­ge­legt wird, kann online ins km-Buch ein­ge­tra­gen oder direkt über die STADT­RA­DELN-App (www​.stadt​ra​deln​.de/​app) getrackt wer­den. Radeln­de ohne Inter­net­zu­gang kön­nen dem Kli­ma­schutz­ma­nage­ment wöchent­lich die Rad­ki­lo­me­ter mel­den. Bit­te dar­an den­ken: (Rad)Wettkämpfe und Trai­nings auf sta­tio­nä­ren Fahr­rä­dern sind beim STADT­RA­DELN aus­ge­schlos­sen.

Bis ein­schließ­lich zum letz­ten der 21 STADT­RA­DELN-Tage kann ein Team gegrün­det oder sich einem Team ange­schlos­sen wer­den. Nach­trä­ge der Kilo­me­ter sind eben­falls mög­lich, solan­ge sie inner­halb des 21-tägi­gen Akti­ons­zeit­raums erra­delt wur­den. Wo die Rad­ki­lo­me­ter zurück­ge­legt wer­den ist nicht rele­vant, denn Kli­ma­schutz endet an kei­ner Stadt- oder Lan­des­gren­ze.

Wie detail­liert die Kilo­me­ter erfasst wer­den (ein­zeln, täg­lich oder maxi­mal jeweils zum Ende einer jeden STADT­RA­DELN-Woche), liegt im Ermes­sen der Radeln­den.

NEU im Jahr 2020: Ab die­sem Jahr hat das Kli­ma­bünd­nis den Wett­be­werb inner­halb der Kom­mu­ne noch span­nen­der gestal­tet. Ob Unter­neh­men oder Schu­le, Ver­wal­tung oder Sport­ver­ein – Radeln­de kön­nen Unter­teams grün­den (z. B. für jede Abtei­lung oder Klas­se) und künf­tig inner­halb des Haupt­teams gegen­ein­an­der antre­ten.

Wer gewinnt beim STADT­RA­DELN?

Das Kli­ma-Bünd­nis (www​.kli​ma​bu​e​nd​nis​.org) zeich­net als kom­mu­na­les Netz­werk nach Abschluss des STADT­RA­DELNS anhand der Ein­woh­ner­zahl in fünf Grö­ßen­klas­sen in zwei Kate­go­rien aus:

  • Fahr­ra­dak­tiv­ste Kom­mu­ne mit den mei­sten Rad­ki­lo­me­tern (abso­lu­te Gesamt­ki­lo­me­ter)
  • Fahr­ra­dak­tiv­stes Kom­mu­nal­par­la­ment (km pro Par­la­men­ta­rie­rIn in Abhän­gig­keit zur Betei­li­gungs­quo­te der Parlamentarier*innen)
  • Neben den Best­platz­ier­ten wird in bei­den Kate­go­rien und allen Grö­ßen­klas­sen jeweils die beste New­co­mer-Kom­mu­ne aus­ge­zeich­net, also kräf­tig für unse­ren Land­kreis in die Peda­le tre­ten!
  • In der Son­der­ka­te­go­rie STADT­RA­DELN-Star (www​.stadt​ra​deln​.de/​s​tar) wer­den dar­über hin­aus fünf Prei­se unter allen ver­lost.

Bei Inter­es­se wen­den Sie sich bit­te an die Koor­di­na­to­rin Ingrid Flie­ger unter der Tel.-Nr. 09221÷707−148 oder unter flieger.​ingrid@​landkreis-​kulmbach.​de.

Mel­de­platt­form RADar für die teil­neh­men­den Rad­ler frei­ge­schal­tet!

Der Land­kreis Kulm­bach hat auch die Mel­de­platt­form RADar (www​.radar​-online​.net/​l​o​g​i​n​-​r​a​d​ler) frei­ge­schal­tet um gemein­sam die Bedin­gun­gen für den Rad­ver­kehr bei uns im Land­kreis zu ver­bes­sern. Ihre Anre­gun­gen zu den Berei­chen Ver­kehrs­be­schil­de­rung, Mar­kie­rung, Beleuch­tung, Rad­weg­wei­sung, Ober­flä­chen­be­lag oder Rad-Abstell­an­la­gen wer­den in das zu erstel­len­de Rad­we­ge­kon­zept des Land­krei­ses mit ein­flie­ßen. Regi­strie­ren Sie sich bit­te bei Inter­es­se dazu ein­ma­lig für RADar.

Im Log­in-Bereich kön­nen Sie über ein Adress­feld den Ort Ihrer Mel­dung bestim­men oder ein­fach einen Pin auf die Stra­ßen­kar­te set­zen. Um uns best­mög­li­che Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len, kann neben dem genau­en Mel­dungs­grund wahl­wei­se ein Foto und Kom­men­tar hin­zu­ge­fügt wer­den.