“Bat-Cor­der” aus einer Höh­le am Wal­ber­la gestoh­len

Kir­cheh­ren­bach. Bereits im Zeit­raum vom 11. bis 16. Mai ereig­ne­te sich im Bereich des Wal­ber­la ein drei­ster Dieb­stahl, zu dem die Poli­zei Eber­mann­stadt um Hin­wei­se zur Auf­klä­rung der Straf­tat bit­tet.

Ein bis­her unbe­kann­ter Täter ver­schaff­te sich mit Bra­chi­al­ge­walt Zugang zu einer klei­nen ver­git­ter­ten Höh­le im Bereich der Gei­er­wand. Hier­aus ent­wen­de­te er eine vom Bund Natur­schutz auf­ge­stell­te soge­nann­te ‚Bat-Cor­der-Box‘ samt Zube­hör im Gesamt­wert von 1500 Euro. Das Gerät dien­te zur Erfor­schung von Fle­der­mäu­sen, die dort ihren Unter­schlupf haben. Ein­zel­tei­le von die­sem Spe­zi­al­ge­rät wur­den schließ­lich Tage spä­ter im Wald­ge­biet unter­halb der ent­le­ge­nen Höh­le auf­ge­fun­den.

Wer war in dem Zeit­raum im Bereich des Wal­ber­la unter­wegs und kann sach­dien­li­che Anga­ben zur Ermitt­lung des Täters machen?