Blick über den Zaun: Sei­ten­schei­be von Poli­zei­fahr­zeug in Hof eingeworfen 

HOF. Die Sei­ten­schei­be eines Dienst­fahr­zeu­ges der Bun­des­po­li­zei beschä­dig­ten der­zeit noch Unbe­kann­te am Wochen­en­de mit­tels eines Stei­nes. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen.

Der weiß-blaue VW Bus stand im Zeit­raum von Frei­tag, 5 Uhr, bis Sonn­tag, gegen 8.45 Uhr, in der Stra­ße „Bahn­hofs­platz”, auf den für die Bun­des­po­li­zei reser­vier­ten Park­plät­zen rechts neben dem Bahn­hofs­ge­bäu­de. Nach der­zei­ti­gen Erkennt­nis­sen war­fen die Täter in die­ser Zeit die vor­de­re Fen­ster­schei­be der Bei­fah­rer­sei­te mit einem Stein ein. Es ent­stand ein Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro.

Zeu­gen, die im Zeit­raum von Frei­tag­früh bis Sonn­tag­mor­gen ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bei dem Bahn­hofs­ge­bäu­de beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704–0.