Bay­reuth: Schutz­ma­te­ri­al für die Feu­er­weh­ren – Ver­tei­lung durch die Füh­rungs­grup­pe Katastrophenschutz

Am ver­gan­ge­nen Sams­ta­ger­folg­te­die zwei­te Aus­lie­fe­rung von Schutz­ma­te­ri­al im Rah­men des nach wie vor lau­fen­den Kata­stro­phen­falls durch die Füh­rungs­grup­pe Kata­stro­phen­schutz des Land­krei­ses Bay­reuth an alle Feu­er­weh­ren im Landkreis.Mehr als 7.000 Liter Flä­chen-und Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel sowie Mund-Nasen-Schutz­mas­ken wur­den inner­halb von gut zwei Stun­den am Logi­stik­zen­trum in Peg­nitz nach­ein­an­der an jeweils eine Feu­er­wehr­mit Trans­port­ka­pa­zi­tä­ten aus allen Unter­krei­sen aus­ge­hän­digt. Die ört­li­chen Kreis­brand­mei­ster sor­gen nun für die wei­te­re Ver­tei­lung an die ein­zel­nen Stand­or­te. Kreis­brand­mei­ster Ste­fan Steger(rechts), der als Haus­mei­ster der Berufs-und Hotelfachschule

Foto: Land­rats­amt Bayreuth

das Lager mit den Bedarfs­ar­ti­keln ver­wal­tet und die Lie­fe­run­gen zusam­men­stellt, lei­te­te die Akti­on. Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann (vor­ne) dank­te allen Hel­fern und zeig­te sich sehr beein­druckt von der per­fek­ten Orga­ni­sa­ti­on von Aus­ga­be und Verteilung.

Bay­reuth, 25.05.2020