Infekt-Pra­xis Scheß­litz von zehn bis 12 Uhr geöff­net

Schwer­punkt­pra­xis von 10 bis 12 Uhr geöff­net

  1. Mai 2020

Bam­berg – Wenn Covid-19-Infek­tio­nen recht­zei­tig erkannt wer­den, lässt sich die Ver­brei­tung begren­zen. Des­halb rät der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg dazu, sich bei Sym­pto­men an den Haus­arzt zu wen­den. Soll­te die­ser nicht erreich­bar sein, kann man sich direkt an die Infekt-Pra­xis Scheß­litz (Tel. 09542/7759275) wen­den. Die­se ist täg­lich (auch an Wochen­en­den und Fei­er­ta­gen) von 10 bis 12 Uhr geöff­net.

Zwar neh­men die Neu­in­fek­tio­nen in Stadt und Land­kreis Bam­berg aktu­ell nur gering­fü­gig zu, jedoch beweist der Blick auf ande­re Regio­nen Bay­erns, dass sich dies sehr schnell ändern kann. Um eine feste Anlauf­stel­le für Men­schen mit Ver­dacht auf eine Covid-19-Infek­ti­on oder der bestä­tig­ten Erkran­kung anzu­bie­ten wur­de die Covid-Schwer­punkt­pra­xis ins Leben geru­fen. Die­se befin­det sich nun fest in Scheß­litz, Oberend 32, zusam­men mit der Covid-Abstrich­stel­le, gegen­über der Jura­kli­nik.

Mit der Schwer­punkt­pra­xis wer­den Kli­nik- Ambu­lan­zen und Haus­arzt­pra­xen ent­la­stet, da hier kei­ne Infekt­pa­ti­en­ten mehr behan­delt wer­den müs­sen. Damit kön­nen nun auch wie­der ande­re, beson­ders chro­ni­sche Pati­en­ten ihren Haus- und Fach­arzt ohne Sor­ge vor Ansteckung auf­su­chen.

Dies bedeu­tet jedoch ande­rer­seits, dass Men­schen mit gesi­cher­ter Covid-Infek­ti­on oder dem Ver­dacht dar­auf bei medi­zi­ni­scher Not­wen­dig­keit die Covid-Schwer­punkt­pra­xis auf­su­chen. Wenn ein medi­zi­ni­sches Pro­blem vor­liegt, kann bei Bedarf in der Schwer­punkt­pra­xis auch ein Coro­na-Test durch­ge­führt wer­den.

Wich­tig ist hier­bei die elek­tro­ni­sche oder tele­fo­ni­sche Anmel­dung und Ter­min­ver­ein­ba­rung um die Ansamm­lung meh­re­rer poten­ti­ell anstecken­der Men­schen zu ver­mei­den. Die Anmel­dung erfolgt über den Haus­arzt, die Bereit­schafts­pra­xis oder, falls bei­de nicht erreich­bar sein soll­ten, über die Tele­fon­num­mer 09542/7759275. Die Schwer­punkt­pra­xis ist täg­lich von 10 Uhr bis 12 Uhr geöff­net.