Wech­sel an der Spit­ze der Stra­ßen­mei­ste­rei in Bam­berg

Foto: Stra­ßen­bau­amt Bam­berg

Herr Haupt­stra­ßen­mei­ster Wolf­gang Neeb hat zum 01. Mai 2020 die Lei­tung der Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg an Herrn Ober­stra­ßen­mei­ster Ste­fan Kern über­ge­ben.

Die Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg betreut das Bun­des- und Staats­stra­ßen­netz im Land­kreis Bam­berg und Tei­le der Bun­des­stra­ßen in der Stadt Bam­berg. Sie sorgt für die Ver­kehrs­si­cher­heit auf den Stra­ßen, indem sie die Stra­ßen inklu­si­ve Aus­stat­tung im Zustän­dig­keits­be­reich u.a. in Stand hält, rei­nigt, repa­riert und bei­spiels­wei­se den Win­ter­dienst ver­rich­tet.

Herr Wolf­gang Neeb war seit Dezem­ber 2018 als kom­mis­sa­ri­scher Lei­ter der Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg tätig.

Wäh­rend sei­ner Amts­zeit hat Herr Neeb in der Mei­ste­rei in Bam­berg viel bewegt. Als Beson­der­heit orga­ni­sier­te er 2019 die – unter Feder­füh­rung des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Woh­nen, Bau und Ver­kehr aus­ge­rich­te­te – soge­nann­te „Frei­spre­chung“ von Stra­ßen­wär­ter-Aus­zu­bil­den­den aus ganz Bay­ern. Als Frei­spre­chung oder auch Los­spre­chung wird der fei­er­li­che Abschluss der Aus­bil­dungs­zeit eines Aus­zu­bil­den­den in einem Hand­werks­be­ruf bezeich­net.

Herr Wolf­gang Neeb wech­selt nun wie­der inner­halb des Staat­li­chen Bau­am­tes Bam­berg zurück zu sei­ner frü­he­ren Arbeits­stel­le als Lei­ter der Stra­ßen­mei­ste­rei in Bad Staf­fel­stein.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg dankt ihm für die gelei­ste­te Arbeit in Bam­berg und wünscht wei­ter­hin viel Erfolg in den Füh­rungs­po­si­tio­nen des Stra­ßen­be­triebs­dien­stes.

Als sein Nach­fol­ger über­nimmt Herr Ste­fan Kern ab Mai 2020 die Lei­tung der Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg.

Herr Kern, gelern­ter Metall­bau­er, wech­sel­te 2009 zur Staats­bau­ver­wal­tung in den Stra­ßen­be­triebs­dienst beim Staat­li­chen Bau­amt Schwein­furt. Nach meh­re­ren Wei­ter­bil­dun­gen hat er als Tech­ni­ker die Stra­ßen­mei­ster­prü­fung abge­legt und fand sei­ne erste Anstel­lung als stell­ver­tre­ten­der Lei­ter bei der Auto­bahn­mei­ste­rei Erbshausen/​Oberthulba.

Von dort ist er nun zum 01.05.2020 zur Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg gewech­selt und über­nimmt hier die Lei­tungs­funk­ti­on.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg wünscht ihm viel Erfolg in der neu­en Posi­ti­on.

Bam­berg, den 06.05.2020

gez.

Schmitt

Bau­di­rek­tor