Ein Küm­me­rer für den Kulm­ba­cher Ein­zel­han­del

Thomas Tischer und OB Ingo Lehmann.

Tho­mas Tischer und OB Ingo Leh­mann.

Der Online-Han­del boomt. Im ver­gan­ge­nen Jahr stieg die Online-Kauf­kraft auf rund 57 Mil­li­ar­den Euro. Dass vie­le Ein­zel­händ­ler und loka­le Geschäf­te dar­un­ter lei­den, ist kein Geheim­nis. Denn trotz aller Ent­wick­lun­gen ist und bleibt der sta­tio­nä­re Ein­zel­han­del ein, wenn nicht sogar der wich­tig­ste Ein­kaufs-und Infor­ma­ti­ons­ka­nal. Immer noch kauft die Mehr­heit der deut­schen Bevöl­ke­rung sta­tio­när ihre Pro­duk­te ein, auch wenn die­sem Ein­kauf in den mei­sten Fäl­len eine Online-Recher­che vor­aus­geht.

Die Unter­stüt­zung des Ein­zel­han­dels fällt bei der Stadt Kulm­bach in den Zustän­dig­keits­be­reich der Wirt­schafts­för­de­rung. Deren Mit­ar­bei­ter, Herr Tho­mas Tischer, ver­steht sich als Küm­me­rer für alle Geschäf­te und Unter­neh­men in der Stadt – ganz egal ob mit einem oder mit 2.000 Mit­ar­bei­tern.

Es genügt nicht mehr, sich nur um die Leer­stän­de zu küm­mern und sie an Inter­es­sen­ten zu ver­mit­teln. Die Auf­ga­be des Küm­me­rers ist viel­fäl­ti­ger und gera­de in Zei­ten des Online-Han­dels breit gestreut. Tho­mas Tischer beglei­tet mode­rie­rend die Pro­zes­se in Kulm­bach – er ist Bin­de­glied zwi­schen Stadt­ver­wal­tung und den Geschäf­ten. Er behält die städ­ti­sche Ent­wick­lung im Auge, bezieht die Ein­zel­händ­ler in kom­mu­na­le Vor­ha­ben ein und ver­mit­telt ihre Wün­sche und Kri­tik an den Ober­bür­ger­mei­ster und den Stadt­rat. Eine stän­di­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on und Koope­ra­ti­on zwi­schen Ein­zel­han­del, Gastro­no­mie, Hand­werk, Dienst­lei­stern und der Stadt ist das gro­ße Ziel.

„Ein Küm­me­rer, der sich die­ser gro­ßen Auf­ga­be voll­um­fäng­lich annimmt, ist ein wich­ti­ger Posten bei uns im Rat­haus. Zu sei­nen Auf­ga­ben gehört es, durch enge Ver­bin­dun­gen zu ande­ren Ämtern der Stadt Kulm­bach alle Fra­gen der Betrie­be auf­zu­neh­men und kom­pe­tent zu beant­wor­ten. Ihm oblie­gen die Koor­di­na­ti­on und die Ent­wick­lung des Ein­zel­han­dels, er pflegt den Kon­takt zu den Händ­lern, ver­mit­telt, hilft und hat jeder­zeit ein offe­nes Ohr für alle Anre­gun­gen und Sor­gen unse­rer Geschäfts­leu­te“, infor­miert Ober­bür­ger­mei­ster Ingo Leh­mann. „Ich möch­te Sie ermu­ti­gen: nut­zen Sie die­ses Ange­bot und wen­den Sie sich an Herrn Tischer. Es ist unser Ziel, dem Ein­zel­han­del einen kon­kre­ten Ansprech­part­ner an die Hand zu geben, der dort unter­stützt, wo Hil­fe gebraucht wird“, so Leh­mann wei­ter.

Tho­mas Tischer ist erreich­bar unter der Tele­fon­num­mer 09221 / 940–236 oder unter der E‑Mail-Adres­se Thomas.​Tischer@​stadt-​kulmbach.​de