Wert­stoff­hö­fe im Land­kreis Bam­ber­gab sofort wie­der “regu­lär” geöff­net

Ein­lass­re­gel auch künf­tig erfor­der­lich

Luftaufnahme Wertstoffhof. (Quelle: Landratsamt Bamberg)

Luft­auf­nah­me Wert­stoff­hof. (Quel­le: Land­rats­amt Bam­berg)

Nach der Wie­der­eröff­nung der elf Wert­stoff­hö­fe des Land­krei­ses Bam­berg am 21. April 2020 konn­ten die Land­kreis­bür­ge­rin­nen und ‑bür­ger ihre ange­sam­mel­ten Abfäl­le und Wert­stof­fe zu deut­lich ver­län­ger­ten Öff­nungs­zei­ten ent­sor­gen.

Wie im Vor­feld ange­kün­digt, sind Anlie­fe­run­gen ab Beginn der 20. Kalen­der­wo­che 2020 (ab 11. Mai) wie­der aus­schließ­lich zu den nor­ma­len Öff­nungs­zei­ten mög­lich. Die Abfall­wirt­schaft macht dar­auf auf­merk­sam, dass die Öff­nung gegen­wär­tig jah­res­zeit­be­zo­gen nach dem „Som­mer­zeit-Modell“ erfolgt.

Zudem ergeht der Hin­weis, dass die der­zeit durch­ge­führ­ten Ein­lass­be­schrän­kun­gen bis auf wei­te­res bei­be­hal­ten wer­den müs­sen, um die gül­ti­gen Abstands- und Hygie­ne­vor­ga­ben ein­hal­ten zu kön­nen. Des­halb wer­den auch künf­tig in Abhän­gig­keit von der Grö­ße des jewei­li­gen Wert­stoff­ho­fes nur eine bestimm­te Anzahl an Fahr­zeu­gen bzw. Kun­den gleich­zei­tig zuge­las­sen.

Dar­über hin­aus bit­tet der Fach­be­reich Abfall­wirt­schaft die grund­sätz­li­chen Men­gen­be­gren­zun­gen ein­zu­hal­ten. Dies gilt für alle Abfall­ar­ten, ins­be­son­de­re jedoch für Bau­schutt, Metall­schrott und Papier/​Pappe.

Bei der Anlie­fe­rung von Bau­schutt ist unbe­dingt zu beach­ten, dass die Men­gen­gren­ze von 0,5 m³ ein­ge­hal­ten wird und das ange­lie­fer­te Mate­ri­al frei von Boden und Stör­stof­fen (Dämm­wol­le, Kunst­stof­fe, Kabel­re­ste, Holz, usw.) ist.

Stand­or­te und Öff­nungs­zei­ten aller 11 Wert­stoff­hö­fe fin­den die Land­kreis­bür­ger in ihrem Abfall­ka­len­der oder auf der Inter­net­sei­te www​.land​kreis​-bam​berg​.de/​a​b​f​a​l​l​w​i​r​t​s​c​h​aft.