Wie­der öffent­li­che Got­tes­dien­ste im katho­li­schen Seel­sor­ge­be­reich Forch­heim

Wie­der öffent­li­che Got­tes­dien­ste

Seit 4. Mai 2020 ist es in Bay­ern wie­der erlaubt, katho­li­sche Got­tes­dien­ste zu fei­ern. Die­se Mög­lich­keit nut­zen auch Kir­chen im katho­li­schen Seel­sor­ge­be­reich Forch­heim, jedoch nur in aus­ge­wähl­ten Kir­chen und zu teil­wei­se ver­än­der­ten Got­tes­dienst­zei­ten. Aller­dings müs­sen die nach­fol­gen­den Rah­men­be­din­gun­gen des mit der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung abge­stimm­ten Schutz­kon­zepts der baye­ri­schen Diö­ze­sen ein­ge­hal­ten wer­den:

Zunächst muss dar­auf hin­ge­wie­sen wer­den, dass jene, die an unspe­zi­fi­schen All­ge­mein­sym­pto­men lei­den, Fie­ber oder Atem­wegs­pro­ble­me haben oder Kon­takt zu einem COVID-19-Erkrank­ten hat­ten, lei­der nicht an die­sen Got­tes­dien­sten teil­neh­men kön­nen. Das bedau­ern die Seel­sor­ger sehr. Gleich­zei­tig besteht inzwi­schen für die­se Per­so­nen­grup­pe die Mög­lich­keit, nach ter­min­li­cher Ver­ein­ba­rung mit dem Pfarr­bü­ro die Haus­kom­mu­ni­on zu emp­fan­gen.

Für alle, die an den Got­tes­dien­sten teil­neh­men kön­nen, ist die Anzahl der mög­li­chen Got­tes­dienst­teil­neh­mer sehr begrenzt, weil das Platz­an­ge­bot die Auf­la­ge erfül­len muss, dass 2 Meter Abstand zum Nach­barn ein­ge­hal­ten wird. Davon aus­ge­nom­men sind Paa­re oder Fami­li­en­mit­glie­der in gemein­sa­mer Woh­nung. Für Sonn­tags­got­tes­dien­ste ist es des­halb sehr emp­feh­lens­wert, sich tele­fo­nisch im Pfarr­bü­ro der jewei­li­gen Pfar­rei anzu­mel­den. Soll­ten noch Plät­ze frei sein, kön­nen die­se kurz­fri­stig an nicht ange­mel­de­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher ver­ge­ben wer­den. Für die Teil­neh­men­den ist es not­wen­dig, kon­ti­nu­ier­lich einen Mund-Nasen-Schutz zu tra­gen und in der Kir­che die Abstands­schil­der und Rich­tungs­pfei­le auf dem Boden zu befol­gen. In der Regel kön­nen die Kir­chen nur über die Haupt­ein­gän­ge betre­ten und über Neben­ein­gän­ge wie­der ver­las­sen wer­den. Die Gläu­bi­gen wer­den gebe­ten, ihr eige­nes Got­tes­lob mit­zu­brin­gen und, wie bereits gewohnt, auf Weih­was­ser und beim Frie­dens­gruß auf das Hän­de­schüt­teln zu ver­zich­ten. An den Ein­gän­gen ste­hen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer bereit, um nöti­ge Hin­wei­se zu geben und behilf­lich zu sein.

Im kath. Seel­sor­ge­be­reich Forch­heim star­ten die­se ein­ge­schränk­ten Got­tes­dien­ste am 9. Mai und bie­ten fol­gen­de Mög­lich­kei­ten der Teil­nah­me:

Forch­heim Ost

Mess­fei­ern mit P. Wei­er­strass am SA 18.00 Uhr St. Anna, SO 09.00 Uhr Reuth, 10.30 Uhr St. Johan­nes Bos­co; am MO 07.30 Uhr St. Johan­nes Bos­co, DI 18.30 Uhr St. Anna, MI 07.00 Uhr Reuth, DO 19.00 Uhr St. Johan­nes Bos­co (Pfr. Wün­sche), FR 07.00 Uhr Reuth

Wei­te­re Got­tes­dien­ste: SO 18.30 Uhr Mai­an­dacht St. Johan­nes Bos­co (M. Oswald); 18.30 Uhr Mai­an­dacht Reuth (in der Kir­che!) (M. Knorr, M. Schu­ster); MI 15.00 Uhr Mai­an­dacht St. Anna (KAB: R. Tas­ler); 18.30 Uhr Fati­ma-Andacht Reuth (M. Knorr). Kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich.

Forch­heim-West

Mess­fei­ern St. Josef Bucken­ho­fen am SA 18.00 Uhr VAM, SO 9.00 Uhr , MI 9.00 Uhr

Mess­fei­ern Hl. Drei­kö­nig Burk am So 10.30 Uhr

Forch­heim-Mit­te

Mess­fei­ern in St. Mar­tin SO 10.00 Uhr und 19.00 Uhr, MO 10.00 Uhr, MI 10.00 Uhr, FR 10.00 Uhr

DIE und DO um 19.00 Uhr Mai­an­dacht. Ab SA, 16.5. fin­det bis auf wei­te­res um 18.00 Uhr in St. Mar­tin eine Vor­abend­mes­se statt.

Mess­fei­ern in Ver­klä­rung Chri­sti

SA 18.00 Uhr VAM, SO 10.30 Uhr, DI 18.00 Uhr, FR 9.00 Uhr

In St. Otti­lie Ker­s­bach und St. Anton Forch­heim fin­den vor­erst noch kei­ne Mess­fei­ern statt.

Anmel­dun­gen im Pfarr­bü­ro: Tel. 091912234 Mon­tag bis Frei­tag von 8 bis 12.30 Uhr. Außer­or­dent­li­che Anmel­de­mög­lich­keit am 8.5. von 13−17.00 Uhr und am 9.5. von 10−12.00 Uhr

Herolds­bach – Hau­sen

Mess­fei­ern am SA 18:30, begin­nend am 09.05. Hau­sen, 16.05. Herolds­bach, 23.05. Hau­sen, 30.05. Herolds­bach

An Sonn­ta­gen jeweils bei­de Mes­sen um 08:00 und 10:10 am 10. Mai Herolds­bach und am 17. Mai in Hau­sen, 24.5. Herolds­bach, 31.5. Hau­sen

Gebets­stät­te Herolds­bach

Sonn­tags: 11 und 19 Uhr;

Mon­tag, Diens­tag, Mitt­woch und Frei­tag: 19 Uhr; Don­ners­tag und Sams­tag: 10 Uhr.

Anmel­dun­gen im Pil­ger­bü­ro: Tel. 0919099 75 87 Mon­tag bis Frei­tag von 10 bis 12 Uhr

Wei­ter­hin Live­stream-Got­tes­dien­ste aus St. Mar­tin

Auf­grund der hohen Ein­schalt­quo­ten bei den Live­stream-Got­tes­dien­sten in St. Mar­tin wird die­ses Ange­bot vor allem für jene erhal­ten, die aus gesund­heit­li­chen Grün­den zu Hau­se blei­ben müs­sen oder aus ande­ren Grün­den nicht teil­neh­men kön­nen. Sie kön­nen sich ein­schal­ten über www​.ssb​-fo​.de. Die Sonn­tags-Mes­sen fin­den wei­ter­hin um 10.00 Uhr statt. Der Emp­fang der Haus­kom­mu­ni­on nach den Live-Got­tes­dien­sten an Sonn­ta­gen ist auf Anfra­ge mög­lich. An Werk­ta­gen im Mai fin­den Mess­fei­ern am Mon­tag, Mitt­woch und Frei­tag um 10.00 Uhr sowie Mai­an­dach­ten am Diens­tag und Don­ners­tag um 19.00 Uhr statt. Bei die­sen Live­stream-Got­tes­dien­sten ist auch eine öffent­li­che Teil­nah­me nach den gel­ten­den Rah­men­be­din­gun­gen mög­lich.