Bam­berg: Grup­pen und Modus des Final­tur­niers der BBL ste­hen fest

Grup­pen und Modus des Final­tur­niers ste­hen fest

Die Vor­be­rei­tung und wei­te­re Pla­nung für das easy­Credit BBL-Tur­nier zur Wie­der­auf­nah­me der unter­bro­che­nen Sai­son 2019/20 schrei­tet inten­siv vor­an. Seit Mon­tag steht Mün­chen als zen­tra­ler Spiel­ort fest. Heu­te nun hat die easy­Credit BBL den fest­ge­leg­ten Modus und die Grup­pen­ein­tei­lung bekannt­ge­ge­ben.

In zwei Grup­pen bestehend aus je fünf Teams, spielt jede Mann­schaft in einer ein­fa­chen Grup­pen­pha­se zunächst jeweils gegen jeden. Das Vier­tel- und Halb­fi­na­le sowie das Fina­le um die Deut­sche Mei­ster­schaft 2020 wer­den als Hin- und Rück­spiel aus­ge­tra­gen. Die Ergeb­nis­se bei­der Spie­le wer­den zu einem End­ergeb­nis aggre­giert. Eben­so wird es ein Hin- und Rück­spiel nach der Grup­pen­pha­se um Platz neun und zehn geben. Ins­ge­samt sol­len somit 36 Spie­le statt­fin­den.

Die Grup­pen­ein­tei­lung zu Beginn des Tur­niers:

Grup­pe A: Mün­chen, Crails­heim, Olden­burg, Göt­tin­gen, Ulm

Grup­pe B: Bam­berg, Lud­wigs­burg, Ber­lin, Vech­ta, Frank­furt

Die geplan­te Wie­der­auf­nah­me des Trai­nings-und Spiel­be­triebs setzt wei­ter­hin die Geneh­mi­gung der zustän­di­gen Behör­den und der Poli­tik vor­aus. Als Grund­la­ge hier­für hat die easy­Credit BBL am heu­ti­gen Tag ihr Hygie­ne- und Sicher­heits­kon­zept bei den zustän­di­gen Behör­den und poli­ti­schen Stel­len ein­ge­reicht.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu die­sem Kon­zept sowie zum wei­te­ren Ablauf wer­den zur gege­be­nen Zeit ver­öf­fent­licht.

Im Fal­le der Geneh­mi­gung des Tur­niers wer­den wie gewohnt alle Spie­le live bei Magen­t­aS­port zu sehen sein.