Der Kersbacher Mitmach-Osterbogen

Der Kersbacher Oster-Mitmach-Bogen / Foto: Privat

Dieses Jahr war und ist manches anders – auch in der Osterzeit. Und deshalb gab es auch nicht den traditionellen Osterbrunnen in der Dorfmitte.

Um dennoch ein Zeichen für die österliche Freude zu setzen, wurden die Kersbacher Bürger und Kinder aufgerufen, den Bogen rund um das Denkmal „1000 Jahre Kersbach / 600 Jahre Pfarrei“ im alten Schulgarten vor der Kirche zu schmücken.

Jeder durfte ein oder mehrere bunte Eier aufhängen, natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Und viele machten mit – ein jeder alleine und dennoch gemeinsam.

Entstanden ist so ein schönes Zeichen des Zusammenhalts und der Gemeinschaft, der Kersbacher Mitmach-Osterbogen. Der Bogen als Symbol von mir zu dir, von uns zu euch, von einem zum anderen. Auch wenn wir uns alle in dieser Zeit nicht sehen durften, konnten wir erkennen, dass wir gemeinsam am Werk waren. Danke Kersbach!

Cornelia Klupp Taylor und Susanne Feidner