Braue­rei Nikl in Pretz­feld bie­tet jetzt auch 5‑Li­ter-Par­ty­fass

5-Liter-Partyfass der Brauerei Nikl
5-Liter-Partyfass der Brauerei Nikl

Lan­ge geplant, doch im Zuge der Kri­se schnel­ler umge­setzt: Das 5‑Li­ter-Par­ty­fass mit dem hel­len Lager­bier “Nikl-Zwickl”, dunk­lem “Micha­la” und “Wei­ße Eule”-Hefeweizen

Am Wochen­en­de fin­den sich zahl­rei­che Besu­cher bei der Braue­rei­gast­stät­te Nikl-Bräu in Pretz­feld ein, um ihr vor­be­stell­tes Essen abzu­ho­len. Zwi­schen­durch wer­den die War­ten­den von einem lau­ten Knall auf­ge­schreckt – fast wie im Kri­mi. Oh Gott … da wird doch nicht etwa … aber nein, alles ist ok, Nikl-Mit­ar­bei­ter Yuka hat gera­de ein frisch abge­füll­tes Par­ty­fass durch einen kräf­ti­gen Schlag mit dem Holz­ham­mer ver­sie­gelt. Peng!

Die Par­ty­fässer waren ja schon in Pla­nung, wur­den jetzt aber drin­gend gebraucht: Die Tanks müs­sen leer wer­den. Brau­er Mike Schmidt: “Obwohl die Ver­an­stal­tun­gen aus­fal­len, brau­en wir Fest­bie­re fast wie immer. So zum Bei­spiel ein Anna­fest­bier – die Leu­te sind das gewohnt und fra­gen das auch nach. Auch unser Bock­bier ist bereits in den Reif­e­tanks.” Und weil die klein­ste Hand­werks­braue­rei der Frän­ki­schen Schweiz nicht so viel Kapa­zi­tät hat, wird ein guter Teil des Bie­res jetzt in Par­ty­fässer abge­füllt.

“Ide­al für einen Grill­abend mit der Fami­lie oder fürs Wochen­en­de!” meint Mike Schmidt. Das Bier hält sich nach dem “Anzap­fen” des Fas­ses durch ein­fa­ches Her­aus­zie­hen des Zapf­hahns kur­ze Zeit im Kühl­schrank. Lan­ge soll­te es dort nicht ste­hen, aber Nikl-Bie­re haben bekannt­lich eine kur­ze Halb­werts­zeit …

Die Par­ty­fässer gibts ent­we­der zu den Bier­ver­kaufs­zei­ten an der Gast­stät­te in Pretz­feld oder im Online-Shop der Braue­rei Nikl.

Bier­ver­kaufs­zei­ten

Mehr auf der Home­page https://​www​.braue​rei​-nikl​.de/