Forch­heim: Stadt­wer­ke-Talent Maxi­mi­li­an Zamet­zer Jahr­gangs­be­ster sei­ner Innung

Foto: Stadt­wer­ke Forchheim

Forch­heim, 04.05.2020: Maxi­mi­li­an Zamet­zer ist der beste Aus­zu­bil­den­de als Elek­tro­ni­ker für Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik der Innung für Elek­tro- und Infor­ma­ti­ons­tech­nik Erlan­gen-Lauf. Bereits seit Sep­tem­ber 2016 ist Maxi­mi­li­an ein Teil des Stadt­wer­ke-Teams und hat im Febru­ar sei­ne Gesel­len­prü­fung abge­legt. Sei­ne über­zeu­gen­de Lei­stung in der Prü­fung mit der höch­sten Punkt­zahl spie­gelt auch sein Enga­ge­ment bei der täg­li­chen Arbeit wider. „Ich war total über­rascht, als ich den Brief erhal­ten habe. Zwar hat­te ich ein gutes Bauch­ge­fühl, doch wenn man es dann schwarz auf weiß hat, dann ist man erst ein­mal platt. Ich habe mich gemein­sam mit mei­nem Aus­bil­der auf die Prü­fung vor­be­rei­tet und freue mich, mein Wis­sen nun auch wei­ter­hin als Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Forch­heim ein­zu­set­zen. Alles was mit Span­nung und Elek­tri­zi­tät zu tun hat, ist ein­fach mein Ding“, fasst Maxi­mi­li­an sei­ne Ein­drücke zusam­men. „Wir sind sehr stolz auf Max und freu­en uns, sei­ne Lei­stung auch mit einer Son­der­prä­mie zu hono­rie­ren. Unse­re Aus­zu­bil­den­den sind unse­re jun­gen Talen­te, die wir ger­ne för­dern und die Ergeb­nis­se spre­chen für sich, freut sich Chri­sti­an Spon­sel, tech­ni­scher Geschäfts­füh­rer der Stadt­wer­ke Forchheim.