Land­rats­amt Forch­heim gibt Hin­wei­se zu Aus­flü­gen am lan­gen Wochen­en­de

Fei­er­tag und dazu noch ver­län­ger­tes Wochen­en­de: der Tag der Arbeit ist in nor­ma­len Zei­ten die Gele­gen­heit, etwas ganz Beson­de­res zu machen. Jedoch sind die geplan­ten Unter­neh­mun­gen und Aus­flü­ge in die­sem Jahr an die außer­or­dent­li­chen Umstän­de anzu­pas­sen. Auch am Tag der Arbeit sind die Regeln der Aus­gangs­be­schrän­kung ein­zu­hal­ten.

Ins­be­son­de­re schö­nes Wet­ter lädt zu einem Aus­flug in die bekann­ten und belieb­ten Nah­erho­lungs­ge­bie­te der Frän­ki­schen Schweiz ein. Dort­hin zu fah­ren, um spa­zie­ren zu gehen oder Sport zu trei­ben, ist nicht ver­bo­ten. Ist der regio­na­le und über­re­gio­na­le Zulauf jedoch zu stark, kann dies in zu uner­wünsch­ten Men­schen­an­samm­lun­gen füh­ren, die not­falls durch die Poli­zei auf­ge­löst wer­den müs­sen. Gera­de Ein­hei­mi­sche und Ken­ner der Frän­ki­schen Schweiz soll­ten die bekann­ten “Hot­spots” mei­den und weni­ger fre­quen­tier­te Zie­le wäh­len.

Ach­ten Sie auch dar­auf, dass Sie nur mit Per­so­nen Ihres eige­nen Haus­stan­des unter­wegs sind. Nur eine wei­te­re nicht im sel­ben Haus­stand leben­de Per­son darf an den geplan­ten Aus­flü­gen und Unter­neh­mun­gen teil­neh­men. Wei­ter­hin soll­te auch in der frei­en Natur auf aus­rei­chend Abstand zu ande­ren Per­so­nen geach­tet wer­den. Bil­den Sie kei­ne Grup­pen!

Von der Aus­übung von unfall­träch­ti­gen Sport­ar­ten raten wir wegen der damit ver­bun­de­nen Unfall­ge­fahr und dem Ein­satz der Ret­tungs­kräf­te wei­ter­hin ab. Ach­ten Sie gut auf sich und ver­mei­den Sie die­se Sport­ar­ten, um unse­re Ein­satz­leu­te und unser Gesund­heits­sy­stem nicht zusätz­lich zu bela­sten.

Bit­te neh­men Sie die ver­län­ger­ten frei­en Tage auch nicht als Anlass, bei sich zu Hau­se “auf­zu­räu­men” und ver­meid­ba­ren Müll zu pro­du­zie­ren. Ober­fran­ken­weit ist die Abfall­wirt­schaft stark bela­stet. Hel­fen Sie auch hier mit und ver­schie­ben Sie den Früh­jahrs­putz auf ruhi­ge­re Zei­ten.