A70, Ein­rich­tung von Bau­stel­len­zu­fahr­ten im Bereich der Anschluss­stel­le Thur­nau-West in Fahrt­rich­tung Bamberg

Am Mon­tag, den 4. Mai, wer­den für 4 Mona­te an der Fahr­bahn in Fahrt­rich­tung Bam­berg im Bereich der Anschluss­stel­le Thur­nau-West meh­re­re Bau­stel­len­zu­fahr­ten ein­ge­rich­tet. Hier­für ist die Sper­rung einer Fahr­spur auf einer Län­ge von rund einem Kilo­me­ter notwendig.

Die ver­kehr­li­chen Maß­nah­men erfol­gen im Rah­men der Bau­ar­bei­ten für die Tras­sen­ver­schie­bung der BAB A70 aus dem Rutsch­hang­be­reich bei Thur­nau. Die Ein­rich­tung der Zufahr­ten in Sei­ten­de­po­nien unmit­tel­bar längs der Fahr­bahn ist für die Mate­ri­al­an­lie­fe­rung der Über­schuss­mas­sen aus dem Boden­ab­trag der Tras­sen­ver­schie­bung zwin­gend not­wen­dig. Die Sei­ten­de­po­nien wer­den in Form von Erd­wäl­len, die eine star­ke Lärm­schutz­wir­kung aus­lö­sen, ausgebildet.

Die Fahr­bahn Rich­tung Bay­reuth ist von den ver­kehr­li­chen Maß­nah­men nicht betrof­fen. Alle Fahr­be­zie­hun­gen an der Anschluss­stel­le blei­ben erhalten.