Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt: Sper­rung in Burg­stall bis Don­ners­tag, 30. April ver­län­gert Land­kreis­li­nie 242 betrof­fen

Burg­stall. Die Orts­durch­fahrt Burg­stall bleibt bis ein­schließ­lich 30.04.2020 gesperrt. Die Linie 242 kann des­halb nicht ihren regu­lä­ren Lini­en­weg fah­ren. Sie fährt wie folgt: Höfen – Zwei­fels­heim – Pop­pen­hof – Burg­stall (hier Ersatz­hal­te­stel­le am Spiel­platz) – Stein­bach – Her­zo­gen­au­rach und zurück. Die Halt­stel­le Don­dörf­lein kann wäh­rend­des­sen nicht bedient wer­den. Auf­grund der Ände­run­gen des Fahrt­we­ges kann es zu Ver­zö­ge­run­gen kom­men.

Wor­auf Fahr­gä­ste wei­ter­hin ach­ten müs­sen

Um sich und ande­re zu schüt­zen, ist ab Mon­tag, 27. April eine Abdeckung für Mund und Nase, ger­ne auch selbst­ge­näht oder in Form eines Hals­tu­ches für alle Fahr­gä­ste lan­des­weit ver­pflich­tend. Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt bit­tet, die gel­ten­den Mundschutz‑, Abstands- und Hygie­ne­re­geln an den Hal­te­stel­len und bei der Fahrt ein­zu­hal­ten und sich recht­zei­tig vor Fahrt­an­tritt ein gül­ti­ges Ticket zu besor­gen – am besten im VGN Online­shop unter https://​shop​.vgn​.de/​t​i​c​k​ets. Über­blick über der­zeit gül­ti­ge Fahr­plä­ne sowie wich­ti­ge Hin­wei­se zu Maß­nah­men im VGN-Gebiet unter https://​www​.vgn​.de/​C​o​r​o​na/.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt bit­tet um Ver­ständ­nis und um Ent­schul­di­gung für even­tu­el­le Unan­nehm­lich­kei­ten.