Land­rats­amt Forch­heim: Ände­run­gen im ÖPNV-Bus­li­ni­en­ver­kehr ab 27.04.2020

Wegen des begin­nen­den Schul­un­ter­richts für Abschluss­klas­sen aller Schul­ar­ten gilt ab Mon­tag, 27.04.2020, wie­der der Fahr­plan an Schul­ta­gen.

Aus­ge­nom­men sind wei­ter­hin die mit „V68“ oder „V96“ gekenn­zeich­ne­ten letz­ten Fahr­ten an Wochen­en­den.

Tra­gen von Behelfs­mas­ken

Es wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass ab Mon­tag eine Pflicht zum Tra­gen von Behelfs­mas­ken für alle ÖPNV-Fahr­gä­ste gilt. Die­se wer­den nicht von den Bus­un­ter­neh­men aus­ge­ge­ben. Die Beför­de­rung ohne geeig­ne­te Mund- und Nasen­be­deckung ist nicht mög­lich! Abstän­de auf den Sitz­rei­hen in den Bus­sen sind wie vom Vekehrs­un­ter­neh­men vor­ge­se­hen ein­zu­hal­ten! Anwei­sun­gen des Fahr­per­so­nals ist Fol­ge zu lei­sten!

Bus­li­ni­en Forch­heim-Herolds­bach-Oes­dorf fah­ren anders

Von Mon­tag, 27. April bis vor­aus­sicht­lich 30.Juni ist die Hau­se­ner Stra­ße in Wim­mel­bach wegen Bau­ar­bei­ten gesperrt.

Des­halb müs­sen die Fahr­plä­ne der Lini­en 216 erheb­lich, der Lini­en 206 und 206 S teil­wei­se geän­dert wer­den. Da teil­wei­se auch der Schul­un­ter­richt beginnt, gilt zugleich wie­der der Fahr­plan wie an Schul­ta­gen.

Die Haupt­rou­te nach Wim­mel­bach und Oes­dorf (Linie 216) ver­läuft ab 27.04. von Hausen/​Thurner Str. u. Bahn­hof (Zusatz­halt der Linie 216!) über die B 470 (Pila­tus­krei­sel) und wei­ter über Zecker­ner Kreuz-Pop­pen­dorf bis Heroldsbach/​Bahnhof. Die Hal­te­stel­len „Heroldsbach/​In der Hub“, „Bur­glei­te“ und „Nord“ wer­den hin­wärts nicht ange­fah­ren. Fahr­gä­ste kön­nen ersatz­wei­se am Bahn­hof Herolds­bach zustei­gen.

Die Hal­te­stel­le Wimmelbach/​Hausener Stra­ße kann eben­falls nicht bedient wer­den. Fahr­gä­ste kön­nen ab Halt „Abzw. Post­stra­ße“ fah­ren.

Abfahr­ten in Wim­mel­bach sind nur in Rich­tung Oes­dorf mög­lich! In Oes­dorf wird die Hal­te­stel­le Kir­che nur zu Schul­fahr­ten bedient. Son­sti­ge Abfahr­ten nur an der Hal­te­stel­le Gast­haus Krone/​B 470 in Rich­tung Pop­pen­dorf! In Pop­pen­dorf besteht Mög­lich­keit zum Aus­stei­gen bei Bedarf. Fahr­ten Rich­tung Forch­heim müs­sen teil­wei­se eini­ge Minu­ten vor­ver­legt wer­den. Abend­fahr­ten nach und ab Wim­mel­bach und Oes­dorf müs­sen teil­wei­se ent­fal­len.

Von Mon­tag bis Sams­tag wer­den für Fahr­gä­ste aus Wim­mel­bach und Oes­dorf für die Heim­fahrt nach Ein­kauf oder son­sti­gen Besor­gun­gen ab Bahn­hof Herolds­bach Fahr­ten mit dem Ruf­bus ein­ge­rich­tet. Er kann unter der TelNr. 09195 – 6676 bis zu einer Stun­de vor Abfahrt bestellt wer­den.

Die regu­lä­ren Schü­ler-Abfahr­ten des Gelenk­bus­ses der Linie 206 star­ten umge­kehrt in Wimmelbach/​Abzw. Post­stra­ße schon um 6.54 Uhr.

Sonn­tags ver­kehrt die Linie 206 auf den Fahr­ten nach Wim­mel­bach-Oes­dorf ab Pila­tus­feld direkt nach Wim­mel­bach-Oes­dorf. Dabei ent­fal­len die Direkt­fahr­ten zur Gebets­stät­te und zum Erleb­nis­park.

Nähe­re Infos unter www​.vgn​.de/​f​a​h​r​p​l​a​n​a​u​s​k​u​nft , lra​-fo​.de/ oepnv/​Rufbusfahrplan Wim­mel­bach-Oes­dorf und am Fahr­plan­aus­hang Hal­te­stel­le Bahn­hof Herolds­bach Rich­tung Pop­pen­dorf-Zeckern.

Umlei­tun­gen wegen Sper­rung Pretz­feld

Da die Stra­ße im Bereich des Rat­hau­ses Pretz­feld gesperrt ist kommt es ab Mon­tag, 27.04.2020, bis vor­aus­sicht­lich 29.05.2020 zu wei­te­ren Ände­run­gen bei den Bus­li­ni­en 221, 222 und 235.

Die Fahrt der Linie 221 um 4.48 Uhr ab Forch­heim ZOB kann alle Hal­te­stel­len ab Wie­sent­hau Bahn­hof Ost bis Pretz­feld Schloss­berg nicht bedie­nen. Die Fahrt um 6.48 Uhr ab Pinz­berg Eichen­wald­stra­ße wird um 10 Minu­ten vor­ver­legt und star­tet somit bereits um 6.38 Uhr um recht­zei­tig zum Schul­zen­trum zu gelan­gen.

Die Bus­li­nie 222 Forch­heim-Egloff­stein-Göß­wein­stein muss in Pretz­feld umge­lei­tet wer­den und kann in die­ser Zeit die Hal­te­stel­len „Altreuth“, „Schu­le“ und „Am Back­ofen“ nicht bedie­nen.

Fahr­gä­ste von die­sen Hal­te­stel­len wer­den gebe­ten, an der Hal­te­stel­le „Post“ zuzu­stei­gen.

In Kir­cheh­ren­bach kön­nen die Hal­te­stel­len „Orts­mit­te“ und „Son­nen­gar­ten“ nicht bedient wer­den. Fahr­gä­ste kön­nen am Bahn­hof zustei­gen.

Auf der Linie 235 wer­den im genann­ten Zeit­raum die Hal­te­stel­len Unte­re Altreuth und Back­ofen nicht bedient. Aus­nah­me sind alle Fahr­ten, bei denen auch die Hal­te­stel­le Schul­hof oder Schu­le bedient wird. Wegen der Umlei­tungs­trecke über Kir­cheh­ren­bach kann es bei ein­zel­nen Fahr­ten zu Ver­spä­tun­gen von ca. 10 Minu­ten kom­men.

Die Stadt­bus­li­nie 261 fährt auch anders

Zu bau­stel­len­be­ding­ten Ände­run­gen kommt es auch bei der Linie 261 im Zeit­raum 27.04. bis 22.05.2020. Die Linie fährt ab dem ZOB direkt zur Lich­ten­ei­che. Die Hal­te­stel­len Schüt­zen­str., BRK-Heim, Ernst-Reu­ter-Platz ‚Am Eichen­wald, Ersatz­hal­te­stel­le Mar­tin-Luther-Str. sowie Kon­rad­str. wer­den erst auf dem Rück­weg bedient. Fahr­gä­ste, die vom ZOB zu die­sen Hal­te­stel­len möch­ten, fah­ren die Run­de über die Lich­ten­ei­che mit und stei­gen auf dem Rück­weg aus.