Bezirk Ober­fran­ken sagt Kin­der- und Ern­te­dank­fest ab

Archiv­fo­to des Bezirks aus dem Jah­re 2018 / Foto: Pri­vat

Die Coro­na-Pan­de­mie hat auch Aus­wir­kun­gen auf die geplan­ten Groß­ver­an­stal­tun­gen des Bezirks Ober­fran­ken in die­sem Jahr. Neben den Kurs­pro­gram­men der Inter­na­tio­na­len Musik­be­geg­nungs­stät­te Haus Mar­teau, der Land­wirt­schaft­li­chen Lehr­an­stal­ten in Bay­reuth und der Lehr­an­stalt für Fische­rei in Auf­seß, die bis auf wei­te­res aus­ge­setzt sind, muss­ten nun auch das für den 19. Juli geplan­te Kin­der­fest im Muse­um für bäu­er­li­che Arbeits­ge­rä­te und das gro­ße Kreis­ern­te­dank­fest am 4. Okto­ber vor­sorg­lich abge­sagt wer­den.

„Natür­lich ist uns die­ser Schritt nicht leicht gefal­len und wir bedau­ern es sehr, dass wir die bei­den belieb­ten Feste in die­sem Jahr absa­gen müs­sen. Aber der Schutz der Gesund­heit unse­rer Gäste sowie der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter hat für uns höch­ste Prio­ri­tät“, ver­deut­licht Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm.

Das Kin­der­fest im Muse­um für bäu­er­li­che Arbeits­ge­rä­te in Bay­reuth soll nun im kom­men­den Jahr wie­der statt­fin­den. Das näch­ste Ern­te­dank­fest in den Land­wirt­schaft­li­chen Lehr­an­stal­ten in Bay­reuth, das in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Land­ju­gend-Kreis­ver­band Bay­reuth ver­an­stal­tet wird, ist tur­nus­ge­mäß für das Jahr 2022 vor­ge­se­hen.