Stadt Peg­nitz sagt Ver­an­stal­tun­gen wegen Coro­na ab

Ver­an­stal­tungs­ab­sa­gen

In Fol­ge der gest­ri­gen Beschlüs­se der Lan­des- und Bun­des­re­gie­run­gen zur wei­te­ren Ein­däm­mung der Coro­na­pan­de­mie sagt die Stadt Peg­nitz Gre­go­ri, das Mark­platz­fest sowie die Jahr­märk­te samt ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­gen ab.

Dar­über hin­aus tei­len wir in Abspra­che mit den jewei­li­gen Ver­an­stal­tern mit, dass eben­so die Insel­par­ty in Bronn, das Wald­stock-Festi­val am Schloß­berg, der Jazz­früh­schop­pen im Wies­wei­her, das Giga Open Air in Tro­schen­reuth sowie die ASV Zelt­kirch­weih abge­sagt sind.

„So trau­rig die­se Ent­wick­lung ist, so wich­tig und wesent­lich ist sie auch, um den Schutz der Men­schen und eine stets aus­rei­chen­de Zahl an medi­zi­ni­schen Behand­lungs­plät­zen gewähr­lei­sten zu kön­nen.“, so über­ein­stim­mend Bür­ger­mei­ster Uwe Raab, die Rek­to­rin der Grund­schu­le Peg­nitz Tan­ja Engel­brecht, Wald­stock­vor­stand Johann Bad­stie­ber, der Vor­stand der Hun­ger­hil­fe in Peg­nitz Gerald Witt­ke, der Vor­sit­zen­de des SV Bronn Wer­ner Raum, der Vor­sit­zen­de des FC Tro­schen­reuth Roland Lai­er und ASV-Vor­sit­zen­der Gün­ter Bau­er.

Ob und in wel­cher Form ab Sep­tem­ber wie­der Ver­an­stal­tun­gen abge­hal­ten wer­den dür­fen, bleibt abzu­war­ten.

Uwe Raab

Erster Bür­ger­mei­ster