Forch­hei­mer Stadt­bü­che­rei bleibt wegen Coro­na-Pan­de­mie wei­ter­hin geschlossen

Die Stadt­bü­che­rei Forch­heim muss laut §2 der Notbekanntmachung(BayMBl.2020,Nr.205)weiterhin vor­über­ge­hend geschlos­sen bleiben.Die digi­ta­len Ange­bo­te zur Aus­lei­he von eBooks oder eAudiosaufhttps://franken.onleihe.de kön­nen wei­ter­hin genutzt wer­den. Außer-dem ste­hen Daten­ban­ken von brock​haus​.de und mun​zin​ger​.de von zu Hau­se aus zur Ver­fü­gung. Die Fäl­lig­kei­ten aller Medi­en wur­den noch­mals ver­län­gert ‚damit kei­ne Gebüh­ren für den Zeit­raum der Schlie­ßung anfal­len. Das Außen­rück­ga­be­ter­mi­nal steht aber auch für Rück­ga­ben zur Ver­fü­gung. Bei all­ge­mei­nen Fra­gen oder wenn der Büche­rei­aus­weis ver­län­gert wer­den muss, ist die Stadt­bü­che­rei per Email an stadtbuecherei@​forchheim.​de erreich­bar. Mon­tags, diens­tags, don­ners­tags und frei­tags zwischen10.00Uhr–16.00 Uhr ist auch ein tele­fo­ni­scher Kon­takt unter 09191/714–323 mög­lich. Neu­an­mel­dun­gen kön­nen online auf der Home­page der Stadt­bü­che­rei unter https://stadtbuecherei.forchheim.de/ausleihe/anmeldunggetätigtwerden. Neue Kund*innen erhal­ten mit einer Bestä­ti­gungs­mail dann Aus­weis­num­mer und Pass­wort und haben somit so-fort Zugang zu den oben­ge­nann­ten digi­ta­len Angeboten.