Bamberg: Polizei stellt Plakate mit antisemitischen Text sicher

BAMBERG. Einzelne Plakate mit antisemitischem Inhalt hinterließ ein derzeit noch Unbekannter in den vergangenen Wochen in Bamberg. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Am 18. März 2020, gegen 8.15 Uhr, stellte ein Zeuge auf einem Parkplatz einer Bäckereifiliale in der Memmelsdorfer Straße, gegenüber der Weißenburgstraße, ein Plakat mit antisemitischen Text fest. Im Zeitraum von 18. März bis zum 23. März 2020 fand ein Passant ein vergleichbares Plakat in der Straße „Grüner Markt“, auf Höhe des Gabelmann-Brunnens. Ein weiteres Schriftstück hinterließ der Unbekannte auch in der Zeit vom 18. März bis 6. April 2020 im Bereich Maximiliansplatz, nahe der Straße „Grüner Markt“.

Die Plakate haben etwa die Größe DIN A4 und sind auf einer Sperrholzplatte aufgebracht. Der Text ist handschriftlich mit schwarzem dicken Stift auf weißem Grund geschrieben.

Zeugen, die im Zusammenhang mit den Plakaten sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.