Fran­ken­schau am Sonn­tag mit Bei­trag vom Segel­flie­gen in Selb

Pro­gramm­in­for­ma­ti­on
09.04.2020

BR Fern­se­hen
Sonn­tag, 12. April 2020, 17.45 Uhr
Fran­ken­schau
Mode­ra­ti­on: Rüdi­ger Bau­mann
Redak­ti­on: Tho­mas Rex

BR Media­thek: Nach Aus­strah­lung 12 Mona­te

Frei­heit über den Wol­ken: Fas­zi­na­ti­on Segel­flie­gen (Selb/​Oberfranken)
Ein­fach abhe­ben, der Welt ent­flie­hen und wie ein Vogel durch die Luft glei­ten – genau das macht die Segel­flie­ge­rin Sere­na Trie­bel aus Selb regel­mä­ßig. Sie ist mit 25 Jah­ren schon Deut­sche Mei­ste­rin im Segel­flug und in die­sem Jahr bei der Frau­en-Welt­mei­ster­schaft in Austra­li­en ange­tre­ten. Dafür ging es ins knapp 14.000 Kilo­me­ter ent­fern­te Lake Keepit, nörd­lich von Syd­ney. Extre­me Trocken­heit, Sand­stür­me, Tem­pe­ra­tu­ren von über 40 Grad – für Sere­na Trie­bel und ihre Mit­strei­te­rin­nen herrsch­ten extre­me Bedin­gun­gen. Auch für erfah­re­ne Pilo­tin­nen eine kör­per­li­che Her­aus­for­de­rung.