Bam­ber­ger Erz­bi­schof Schick: “Ostern ist ein Mut­mach­fest”

„Ostern ist ein Mut­mach­fest“

Pre­digt von Erz­bi­schof Schick: „Coro­na­kri­se ver­stärkt Soli­da­ri­tät und Hilfs­be­reit­schaft in der Gesell­schaft“

Bam­berg. Der Bam­ber­ger Erz­bi­schof Lud­wig Schick hat das Oster­fest auch in der Kri­sen­zeit als Fest des Auf­bruchs und des Neu­be­ginns bezeich­net. „Ostern ist ein Mut­mach­fest“, sag­te Schick in sei­ner Oster­pre­digt in der Nagel­ka­pel­le des Bam­ber­ger Doms. Wie alle Got­tes­dien­ste in den Kar- und Oster­ta­gen wur­de die Eucha­ri­stie­fei­er über Live­stream aus­ge­strahlt.

In der der­zei­ti­gen Kri­se müs­se auf vie­les ver­zich­tet wer­den, was die Freu­de am Oster­fest aus­macht, wie Aus­flü­ge, Grill­par­tys und Urlaub. Das sei zu bedau­ern, habe aber auch posi­ti­ve Sei­ten, näm­lich sich dar­auf zu besin­nen, wor­um es eigent­lich geht. Ostern mache deut­lich, dass alles irdi­sche Leben ein­mal stirbt, dass auch alle Plä­ne, Wün­sche und Hoff­nun­gen ster­ben. „Doch das wah­re Leben stirbt nicht, das Leben, das Jesus Chri­stus gelebt und uns ermög­licht hat. Das Leben der Lie­be zu jedem Näch­sten, beson­ders zu den Armen und Hilfs­be­dürf­ti­gen, nah und fern“, so der Erz­bi­schof.

Die Coro­na­kri­se zei­ge, wie viel Soli­da­ri­tät, Gemein­schaft und Hilfs­be­reit­schaft in der Gesell­schaft vor­han­den sei­en. Ostern 2020 mache deut­lich, „dass das wah­re Leben nicht tot­zu­krie­gen ist, son­dern immer wie­der auf­bricht und die Geschich­te zu einer Heils­ge­schich­te macht“. Der Erz­bi­schof füg­te hin­zu: „Ostern 2020 ist inten­si­ve Ein­la­dung, uns mit dem authen­ti­schen Ostern und dem wah­ren Leben zu befas­sen, das Jesus Chri­stus gelebt und ver­kün­det hat. So wird auch unser Leben wirk­lich leben­dig. Es wird wir­ken für die näch­sten Genera­tio­nen, für das wah­re Leben hier und in Ewig­keit.“

Die Oster­got­tes­dien­ste mit Erz­bi­schof Schick (Kar­sams­tag um 21 Uhr und Oster­sonn­tag um 9.30 Uhr) wer­den über­tra­gen auf www​.face​book​.com/​b​a​m​b​e​r​g​e​r​dom