Polizei beendet Corona- und Drogenparty in Baiersdorf

POL-MFR: (480) Bei Corona-Kontrolle Betäubungsmittel aufgefunden

Erlangen-Land (ots) – Gestern Abend (07.04.2020) trafen sich mehrere Personen in
einer Wohnung in Baiersdorf (Lkrs. Erlangen-Höchstadt). Bei einer Kontrolle
durch die Erlanger Polizei wurde eine Vielzahl an Betäubungsmitteln aufgefunden.

Gegen 22:45 Uhr statteten Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt der
Wohnung in der Forchheimer Straße einen Besuch ab, nachdem bekannt wurde, dass
sich dort mehrere Personen unberechtigt aufhalten sollen. In der Wohnung waren
neben dem Inhaber selbst tatsächlich fünf weitere Personen anwesend, die nicht
im gleichen Haushalt lebten. Weil es in der Wohnung zudem nach Marihuana roch,
nahm die Polizei die anwesenden Personen genauer unter die Lupe. Hierbei fanden
sie bei zwei Männern und einer Frau geringe Mengen an Betäubungsmitteln.

Die Polizisten durchsuchten daraufhin auch mit Hilfe eines Rauschgiftspürhundes
die Wohnung des 41-Jährigen in der Forchheimer Straße sowie zwei weitere
Wohnungen einer 26-Jährigen und eines 24-Jährigen. Insgesamt beschlagnahmten die
Beamten mehrere Gramm Marihuana und Methamfetamin sowie diverse
Rauschgiftutensilien.

Gegen die drei Tatverdächtigen leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren
wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein. Zudem müssen sie sich
wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.