Land­rats­amt Bam­berg: Fall­zah­len ver­dop­peln sich alle zehn Tage

33 von 36 Land­kreis­ge­mein­den ver­zeich­nen nach­weis­lich infi­zier­te Per­so­nen

Die Zahl der nach­weis­lich mit dem Covid-19-Virus infi­zier­ten Per­so­nen in Stadt und Land­kreis Bam­berg hat sich zuletzt in zehn Tagen ver­dop­pelt. Aktu­ell sind 398 Per­so­nen infi­ziert. Am 26. März waren es mit 193 Infi­zier­ten etwa halb so viel. Zuvor hat­ten sich die Wer­te inner­halb von rund vier Tagen ver­dop­pelt. Am 23. März waren 92 Infi­zier­te gemel­det.

Von den der­zeit 398 Infi­zier­ten kom­men 118 aus der Stadt und 280 aus dem Land­kreis. Im Land­kreis Bam­berg gibt es in 33 der 36 Gemein­den Men­schen, die mit dem Covid-19-Virus infi­ziert sind. Betrof­fen sind ins­ge­samt in Stadt und Land­kreis Bam­berg 177 Män­ner und 221 Frau­en. Geheilt gel­ten 88 Per­so­nen. Die Zahl der Ver­stor­be­nen ist nach dem star­ken Anstieg am Wochen­en­de unver­än­dert bei 11 Per­so­nen.