Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 04.04.2020

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt vom 04.04.2020

BAM­BERG. Am Frei­tag Vor­mit­tag ver­schaff­ten sich zwei Per­so­nen Zugang zur Woh­nung einer Senio­rin, indem sie sich als neue Ersatz­pfle­ge­kräf­te des Roten Kreuz aus­ga­ben. Wäh­rend eine Per­son die Senio­rin in ein Gespräch ver­wickel­te, inspi­zier­te die ande­re den Rest der Woh­nung und ent­wen­de­te Schmuck. Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 ent­ge­gen.

BAM­BERG. Am Frei­tag­abend mel­de­te sich ein Mann bei der Poli­zei Bam­berg und gab an, sei­nen Geld­beu­tel im Bereich des Brief­zen­trums ver­lo­ren zu haben. Die auf­merk­sa­men Kol­le­gen konn­ten im nähe­ren Umfeld tat­säch­lich den Geld­beu­tel samt Inhalt auf­fin­den und dem mehr als glück­li­chen Ver­lie­rer zurück­ge­ben.

BAM­BERG. Sams­tag­mor­gen gegen 02.20 Uhr löste die Brand­mel­de­an­la­ge in der Deut­schen Post am Bahn­hof Alarm aus. Grund hier­für war ein durch­ge­brann­ter Kon­den­sa­tor, der im Anschluss einen Schmor­brand ver­ur­sach­te. Im Zuge des­sen wur­den u.a. Inter­net­lei­tun­gen beschä­digt. Die Feu­er­wehr konn­te den Brand schnell löschen und auch die Inter­net­lei­tun­gen wur­den bin­nen zwei Stun­den wie­der repa­riert.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land vom 04.04.2020

But­ten­heim. Von Don­ners­tag auf Frei­tag, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 03:45 Uhr, wur­de in der Haupt­stra­ße die Bei­fah­rer­sei­te eines gepark­ten Pkw zer­kratzt. Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter beschä­dig­te den VW Golf mit einem spit­zen Gegen­stand, der Sach­scha­den wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land ent­ge­gen, Tel. 0951/9129–310.

Kem­mern. Vom 19.03.2020 auf den 26.03.2020 wur­de ein im Buchen­weg abge­stell­ter Pkw, BMW, von einem Unbe­kann­ten zer­kratzt. Der Sach­scha­den an der rech­ten Fahr­zeug­sei­te beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Wer kann Hin­wei­se geben? (Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951–9129/310.)

Rattelsdorf/​Medlitz. Von Mitt­woch 25.03.2020, 16:00 Uhr auf Don­ners­tag, 26.03.2020, 09:00 Uhr wur­de in Med­litz eine Stra­ßen­la­ter­ne ange­fah­ren. Der Ver­ur­sa­cher ist bis­lang unbe­kannt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den liegt bei ca. 1000 Euro. Unfall­zeu­gen wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land zu mel­den, Tel. 0951/9129–310.

Recken­dorf. Weil er mit der Fahr­wei­se eines ‚Sprin­ters’ nicht ein­ver­stan­den war, sprach ein 27-jäh­ri­ger den Fah­rer des Klein­trans­por­ters an. Im fol­gen­den Streit­ge­sprä­che spuck­te der 43-jäh­ri­ge sein Gegen­über an. Es wur­de Anzei­ge wegen Belei­di­gung erstat­tet.

Rattelsdorf/​Medlitz. Zwei ille­ga­le Müll­ab­la­ge­run­gen wur­den der Poli­zei in Med­litz mit­ge­teilt. Auf einem Flur­be­rei­ni­gungs­weg in Rich­tung Bir­kach wur­de ein Solarium/​Gesichtsbräuner älte­rer Bau­art ent­sorgt, in der Flur von Med­litz nach Spei­ers­berg Auto­rei­fen auf Fel­gen, Pla­sit­kei­mer und son­sti­ger Kunst­stoff­müll abge­la­den. Die Tat­zeit liegt zwi­schen Mitt­woch, den 25.03.2020, 16:00 Uhr und Don­ners­tag, den 26.03.2020, 09:00 Uhr. Hin­wei­se an die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter 0951/9129–310.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt vom 04.04.2020

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Land vom 04.04.2020

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim vom 04.04.2020

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt vom 04.04.2020

Pretz­feld. In der ver­gan­ge­nen Woche wur­de in der Zeit von Don­ners­tag bis Frei­tag­mit­tag ein ca. 15m² gro­ßes Fischer­netz, zur Abwehr von Greif­vö­geln, von einem Fisch­teich zwi­schen Wann­bach und Urspring ent­wen­det. Das Netz hat­te eine Wert von ca. 100,- €. Die Poli­zei Eber­mann­stadt bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se (Tel. 09194/7388–0).

Eber­mann­stadt. Frei­tag­mit­tag ereig­ne­te sich am Wald­rand zwi­schen Mog­gast und Leutz­dorf, auf Höhe der Abzwei­gung Burg­gail­len­reuth, ein Schwel­brand, der durch abge­la­ger­te Koh­le­re­ste aus­ge­löst wur­de. Durch das rasche Ein­schrei­ten der ört­li­chen Feu­er­weh­ren konn­te ein grö­ße­rer Brand ver­hin­dert wer­den. Die Poli­zei Eber­mann­stadt hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zur Ermitt­lung des Täters (Tel. 09194/7388–0).

Egloff­stein. Im Ver­lauf der ver­gan­ge­nen Woche kam es in Affal­ter­thal im Bereich des dor­ti­gen Glas­con­tai­ners zu einer ille­ga­len Müll­ent­sor­gung. Hier­bei wur­den meh­re­re Kar­to­na­gen und Sty­ro­por unsach­ge­mäß ent­sorgt. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zu dem unbe­kann­ten Täter.

Göß­wein­stein. Beam­te der Eber­mann­städ­ter Poli­zei muss­ten am Frei­tag wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz ein­schrei­ten. In einer Gärt­ne­rei wur­den ent­ge­gen der der­zeit bestehen­den Rege­lung den­noch Blu­men ver­kauft. Gegen die Betei­lig­te Gärt­ne­rei wird eine Anzei­ge nach dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz erstat­tet.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach-Stadt vom 04.04.2020

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Pol­zi­ei­in­spek­ti­on Kulm­bach-Land vom 04.04.2020

Fehl­an­zei­ge.